Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93


04.09.2017 - 07:11 Uhr

SV Ottbergen-Bruchhausen wird im Pokal seiner Favoritenrolle gerecht – FC 08 Boffzen schlägt sich achtbar!

Boffzen (r). Am Donnerstagabend trafen die Damen des Höxteraner Bezirksligisten FC 08 Boffzen auf den Landesligisten SV Ottbergen-Bruchhausen im Höxteraner Kreispokal. Am Ende siegte Ottbergen verdient mit 8:0 und zieht in die nächste Kreispokalrunde ein. Boffzens Mannschaft ging mit einigem Respekt in die Partie, was sich im Zweikampfverhalten bemerkbar machte.

Ottbergen drückte gleich aufs Tempo und ging in der achten Minute nach einer Volleyabnahme durch Rückkehrerin Julia Oebbeke in Führung. Eine Minute später war es erneut Oebbeke, die einen Abspielfehler Boffzens eiskalt zum 2:0 ausnutze. Ottbergen blieb weiter am Drücker, doch Vivian Fogheri im Boffzer Tor konnte einige Abschlüsse hervorragend parieren.

In der 26. Minute schnürte Oebbeke ihren Hattrick, als sie einen weiteren Fehler eiskalt zum 3:0 ausnutzte. SV-Akteurin Pia Wiedenbruch schnürte innerhalb von vier Minuten ihren Doppelpack, als sie einen Alleingang zum 4:0 vollendete und einen Abpraller zum 5:0 verwertete. Boffzen kam in der 42. Minute zur ersten Angriffsbemühung nach einen Kombination von Tamara Hartmann und Stefanie Vogt, die jedoch am Ende keine wirkliche Gefahr fürs Ottberger Tor darstellte.

Bereits in der 47. Minute erzielte Ottbergen durch Sabrina Degner das 6:0. Boffzen schien in der zweiten Halbzeit den Respekt vorm höherklassigen Gegner abgebaut zu haben und stand nun enger am Gegenspieler. Ottbergen stellte nun um, was ihnen etwas Angriffsschwung nahm. Vivian Fogheri konnte sich auch in der zweiten Halbzeit mit einigen Paraden, sowie gewonnenen Eins gegen Eins-Duellen auszeichnen. In der 68. Minute war auch Fogheri machtlos, als Sabrina Degner mit dem 7:0 ihren Doppelpack schnürte. Zwei Minuten später hatte Boffzen die große Möglichkeit zum Ehrentreffer. Nach einer gut herausgespielten Kombination kam FC-Kapitänin Rhea Mönnekes per Weitschuss zum Abschluss, der sich jedoch erst hinter das Tor senkte.

In der 80. Minute kam Boffzen ein weiteres Mal vors Ottberger Tor, doch Lara Frederiksdotters Querpass wurde gerade noch geklärt. In der 90. Minute vollendete Saskia Deutsch den letzten Angriff der Partie zum 8:0 – Endstand für den Gast aus Ottbergen. Mit dem Endergebnis kann man auf Boffzer Seiten sicherlich leben. Dieses Spiel kann als weiteres Testspiel für den Start in die Bezirksliga am Wochenende gesehen werden.

Zum Einsatz kamen: Vivian Fogheri, Sarah Steinsiek, Sina Gröbing, Carolin Helling, Vanessa Hindrichs, Kea Wirth, Rhea Mönnekes, Jennifer Strieder, Tamara Hartmann, Laura Neils, Stefanie Vogt, Lara Fredriksdotter, Saskia Grüger & Marie-Soley Ahlf.

Foto: FC 08 Boffzen

SV Ottbergen-Bruchhausen wird im Pokal seiner Favoritenrolle gerecht – FC 08 Boffzen schlägt sich achtbar! - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News