Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93

27.10.2017 - 07:52 Uhr

Personelle Alternativen fehlen - Holzminden unterliegt Steinheim

Holzminden (r). Es war alles andere als schönes Fußballwetter, als am Sonntag-Vormittag der SV Steinheim zu Gast im Liebigstadion war. Regen begleitete die Spielerinnen während der gesamten 90 Minuten. Am Ende hat der SV Steinheim verdient, aber nicht überragend gewonnen.

Dabei sah es schon gleich am Anfang nach einem Debakel für die Kreisstädterinnen aus. Bereits in der 2. Minute musste Tanja Reichert hinter sich greifen, als Jessica Jokers an der Grundlinie nur Begleitschutz erhält und Reichert in den Anfangsminuten auf dem falschen Fuß erwischt. Sowohl Torhüterin als auch Abwehrspielerin sagten später, dass man einfach noch nicht wach war. In der 22. und 25. Minute erfolgte dann ein Doppelschlag durch Veronika Rieks und Julia Jasperneite. Beide Angriffe waren schön herausgespielt und profitierten von der Schnelligkeit im Umschaltspiel der jungen, aber gut eingespielten Mannschaft aus Steinheim. Mit einem 0:3 ging es dann auch in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit zeigte sich ausgeglichener. Die Damen des SV 06 fanden sich nun auch enger an ihren Gegenspielerinnen und erschwerten somit das Aufbauspiel derer. Im Fokus stand aber vor allem Torwart-Oldie Tanja Reichert, die die gegnerischen Stürmerinnen schier zur Verzweiflung brachte. Die teils schön vorgetragenen Angriffe der Gäste waren entweder zu schwach im Abschluss oder fanden einzig und allein ihren Abnehmer in der gut aufgelegten Torhüterin. Vielleicht lag es an der langen Ruhephase bei miesem Regenwetter, aber in der Schlussviertelstunde wurde es dann doch noch mal brenzlig im Strafraum von Gästetorhüterin Nadja Schumacher. Nach einem Abstimmungsfehler ließ Schumacher den Ball verspringen. Im Zweikampf mit Katharina Rode konnte sie sich aber noch im letzten Moment auf den Ball werfen und ihn vor der Angreiferin abschirmen. Es war den Gastgeberinnen trotz aller ihnen möglichen Bemühungen nicht vergönnt den Anschlusstreffer zu erzielen.

Es fehlen im Moment einfach weiterhin die personellen Alternativen. Doch Trainer Rolf Willer ist mit der Kampfbereitschaft im zweiten Durchgang sehr zufrieden. Gästetrainer Postert erschien am Ende zwar froh über die wichtigen drei Punkte, doch Zufriedenheit sah anders aus. Man rechnete sich auf Seiten des SV Steinheim sicherlich mehr als "nur" drei Tore aus. Nächstes Wochenende ist aufgrund der Herbstferien in NRW für alle Mannschaften spielfrei. Am 5. November tritt man dann zum letzten (Heim-)Spiel des Jahres gegen den VfR Borgentreich an.

Foto: rw

Personelle Alternativen fehlen - Holzminden unterliegt Steinheim - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News