Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93

08.11.2017 - 11:52 Uhr

Unentschieden zur Halbzeit reicht für Boffzens Damen nicht für Punktgewinn

Hövelriege/Boffzen (r). Am Sonntag trafen die FC 08 Boffzen – Damen auswärts auf schwierigen Geläuf auf den SJC Hövelriege. Zur Halbzeit stand ein 1:1 - Unentschieden zu Buche, welches Hövelriege in der zweiten Hälfte in einen verdienten Sieg ummünzte.

Gleich in den Anfangsminuten geriet Boffzen mit 0:1 in Rückstand und hatte Glück, dass ein weiterer Schuss lediglich am Pfosten landete. Boffzen fand im Laufe der ersten Hälfte besser ins Spiel und belohnte sich in der 32. Minute mit dem Ausgleich. Ein gut herausgespielter Angriff von Laura Neils endete mit einem präzisen Pass auf Lara Fredriksdotter, die zum 1:1 einschob.

Der Gastgeber aus Hövelriege hatte in der ersten Hälfte das klare Chancenplus, doch Vivian Fogheri im Boffzer Tor hielt ihre Mannschaft mit guten Paraden im Spiel. Somit ging es mit einem glücklichen, aber von der Einstellung her verdienten Unentschieden aus Boffzer Sicht in die Halbzeit.

In der 47. Minute bekam Hövelriege einen Foulelfmeter zugesprochen, den Vivian Fogheri hervorragend parierte. In der 52. Minute war dann auch sie chancenlos, als das 2:1 für den Gegner aus einer Abseitsposition fiel. Aufgrund des erneuten Rückstandes schien Boffzen vorerst den Faden verloren zu haben. Innerhalb von 20 Minuten erhöhte Hövelriege auf 5:1 und entschied die Partie vorzeitig.

Boffzens Damen zeigten in den letzten zehn Minuten noch einmal Moral und kamen auf 5:2 heran. Tamara Hartmann setzte Stefanie Vogt in Szene, die den Ball im Tor unterbrachte. Fast wäre das Spiel 5:3 ausgegangen, doch Stefanie Vogt scheiterte kurz vor Schluss an der gegnerischen Torfrau. So blieb es am Ende bei der 2:5 – Auswärtsniederlage für Boffzen. Die Niederlage ist übers ganze Spiel gesehen gerechtfertigt, da man sich eine Schwächephase, wie zu Beginn der zweiten Hälfte im Bezirk nicht leisten kann. Positiv herauszuheben ist die Moral, die die Mannschaft zum Ende der Partie an den Tag gelegt hat. Man zeigte, dass man auch spielerisch im Bezirk mithalten kann.

Zum Einsatz kamen: Vivian Fogheri, Saskia Grüger (ab 54 Min. Stefanie Vogt), Sina Gröbing, Carolin Helling, Vanessa Hindrichs, Tamara Hartmann, Kea Wirth (ab 60 Min. Marie Ahlf), Rhea Mönnekes, Jennifer Strieder, Laura Neils & Lara Fredriksdotter (ab 70 Min. Angelina Hanna).

Am Donnerstag treten Boffzens Damen zum Nachholspiel bei den SF Oesterholz-Kohlstädt an. Anpfiff ist um 20 Uhr auf dem Sportplatz in Schlangen.

Foto: FC 08 Boffzen

Unentschieden zur Halbzeit reicht für Boffzens Damen nicht für Punktgewinn - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News