Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93

10.09.2017 - 20:33 Uhr

SG Bodenwerder/Kemnade fährt glücklich den ersten Saisonsieg ein

Bodenwerder (mm). Die Begegnung zwischen der SG Bodenwerder/Kemnade und dem MTSV Eschershausen litt unter einer unterirdischen Schiedsrichterleistung, der auf beiden Seiten einige Fehlentscheidungen bot. Am Ende setzte sich die SG glücklich mit 2:1 durch und fuhr damit die ersten drei Punkte ein.

Zunächst übernahm der MTSV die Kontrolle über das Geschehen und ging in der achten Spielminute auch gleich durch ein Tor von Arnold Ruf mit 0:1 in Führung. In der Folgezeit verpassten es die Gäste die Führung auszubauen, sodass auf der Gegenseite ein zugesprochener Elfmeter durch Cedric Eilers zum 1:1 verwandelt wurde.

Nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter sah Arnold Ruf in der 39. Minute zunächst die gelbe und schließlich auch die gelb-rote Karte. Somit musste Eschershausen die restliche Spielzeit zu zehnt über die Bühne kriegen.

Nach dem Maxim Schneider zu Beginn der zweiten Halbzeit wegen eines Foulspiels die gelbe Karte sah, wurde er in der 61. Minute ebenfalls mit gelb-rot vom Platz gestellt. Für die Spieler und die Zuschauer war nicht ersichtlich, was genau vorgefallen sein soll. Somit beendeten beide Mannschaften die Begegnung mit zehn Spielern.

Eschershausen drückte in der zweiten Halbzeit auf den Führungstreffer. Nach einem Foulspiel von SG-Keeper Georg Roteker bekam Eschershausen einen Elfmeter zugesprochen, den sie nicht verwandeln konnten. In der Nachspielzeit wurde dies durch Alexander Kaib mit 2:1-Siegtreffer bestraft.

Foto: mm

SG Bodenwerder/Kemnade fährt glücklich den ersten Saisonsieg ein - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News