Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93

10.09.2017 - 20:40 Uhr

Suchy und Schiermeister zu stark für den VfL Dielmissen

Dielmissen (mm). Die Serie des VfL Dielmissen ist am heutigen Sonntag gerissen. Nach fünf Spielen ohne Niederlage unterlagen sie dem TSV Holenberg, welcher somit den zweiten Sieg in Folge einfahren konnte.

"Der Gast hat aufgrund von Kevin Suchy und Patrick Schiermeister. Sie beide zeigten als Sturmspitzen zusammen ihre Klasse", berichtet VfL-Trainer Michael Ahlers.

Kevin Suchy wurde in der 30. Spielminute durch Hendrik Ratay mustergültig bedient, setzte sich durch und spielt von der Torauslinie quer auf Patrick Schiermeister, der keine Probleme hatte, sein Team freistehend aus 5 Metern in Front zu bringen.

Nur wenige Minuten später war es dann der Torschütze, der mit seinem Pass in die Schnittstelle Sturmpartner Suchy bediente, der dem starken VfL-Torwart Jens Weber mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance ließ und die 2:0-Halbzeitführung der "Roten" herstellte.

"Wir haben in der zweiten Halbzeit wenig zugelassen und trotzdem verloren. Es reichte mit einer Leistungssteigerung, ohne aber zwingend zu sein, nur noch zum Anschlusstreffer nach Foulelfmeter durch Mark Meier-Mahlert in der 48. Minute", resümierte Ahlers gegenüber der Redaktion.

"Aufgrund der besseren Leistung meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung", so Gäste-Coach Gero Wessel. "Die zweite Hälfte war aber schon kurios. Jeglicher Spielfluss ist unterbunden worden."

Foto: mm

Suchy und Schiermeister zu stark für den VfL Dielmissen - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News