Werbung
Sonntag, 15. April 2018 19:29 Uhr

Holenberg holt wichtigen Dreier in Fürstenberg Holenberg holt wichtigen Dreier in Fürstenberg

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Fürstenberg (r). In einem ausgeglichenen Kreisligaspiel setzte sich der TSV Holenberg mit 2:1 beim MTV Fürstenberg durch. TSV-Coach Gero Wessel hatte Patrick Schiermeister in die Abwehrzentrale beordert um dieser mehr Sicherheit zu verleihen. Ein Schachzug, der sich ausgezahlt hat.

In der Anfangsphase wogte die Partie hin und her, bis Kevin Suchy in der 20. Minute nur unzureichend attackiert wurde und zum 0:1 einschob. MTVer Lukas Neumann scheiterte nur wenig später mit einem Kopfball am glänzend reagierenden TSV-Keeper Christian Einwohlt. Patrick Kleine hatte für die Hausherren in der 34. Minute den Ausgleich nach herrlichem Zuspiel von Fabio di Iorio auf dem Fuß, jagte die Kugel aber über den Kasten. Fürstenberg bestimmte nun die Partie und die Fans hatten in der 42. Minute den Torjubel auf den Lippen. Ein Holenberger bugsierte den Ball an den eigenen Pfosten von wo er dem Keeper in die Arme sprang. Der überfällige Ausgleich dann doch noch vor dem Pausenpfiff des sehr souveränen Schiri Chris Müller: eine Hereingabe von der rechten Seite wurde zu kurz abgewehrt und MTV-Spielführer Fabian Pleier-Helm traf zum 1:1-Pausenstand.

Auch nach dem Seitenwechsel wogte die Partie hin und her, wobei der MTV zunächst die besseren Chancen auf seiner Seite hatte. Patrick Kleine stand in der 55. Minute völlig blank am Elfmeterpunkt und scheiterte am blitzschnell reagierenden Holenberger Keeper. Ein Kopfball vom MTVer Christopher Schüler verfehlte das Ziel in der 62.Minute nur um Haaresbreite.

So kam es wie so oft im Fußball: Ein eigentlich planlos nach vorn geschlagener langer Ball schien niemanden der MTV-Abwehr zu interessieren und Lennart Homeyer bedankte sich für die Nachlässigkeit mit dem 1:2. Als die Hausherren in der Schlussphase alles nach vorne warfen, gab es noch Konterchancen für den TSV, doch mehr als ein Pfostenfreistoß von Kevin Suchy sprang nicht mehr heraus. So blieb es bis zum Abpfiff des überaus fairen Spieles, das eigentlich eine Punkteteilung verdient gehabt hätte, beim knappen Erfolg des TSV Holenberg.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.