Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 14. Oktober 2021 15:59 Uhr

B-Junioren Landesliga: Erster Sieg für den SV06 Holzminden B-Junioren Landesliga: Erster Sieg für den SV06 Holzminden

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (r). Im fünften Saisonspiel haben die B-Junioren des SV 06 Holzminden von Trainer Daniel Gregorovits den ersten Punktgewinn aus der Vorwoche vergoldet und gegen den Tabellenletzten aus Pattensen einen Pflichtsieg eingefahren. Dabei stand das Spiel zunächst unter keinem guten Stern, da sowohl Mannschaftskapitän Max Bartsch als auch Defensivkünstler Jonathan Just krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen.

Beiden Mannschaften merkte man den Abstiegskampf an, eine solide Defensive stand im Vordergrund. So ging es folgerichtig und leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Der Pausentee schlug jedoch bei der Heimmannschaft besser an, Holzminden machte Druck auf das Gästetor und konnte in der 43. Minute durch Jonah Brüning in Führung gehen. Vier Minuten später konnte Mehmet Barlak auf 2:0 erhöhen.

Leider stellte der SV06 dann die Offensivbemühungen ein und wollte das Ergebnis halten. So kam Pattensen erstmals zu Torgelegenheiten und der SV06 Holzminden konnte sich einmal wieder bei Keeper Justus Repschlaeger bedanken, der mit tollen Paraden auch beste Einschussmöglichkeiten der Gäste vereitelte. Trotz einer hektischen Schlussphase und vier Minuten Nachspielzeit blieb es so beim zwar verdienten aber nicht überzeugenden Sieg der Kreisstädter.

Holzminden bleibt zwar als Tabellensiebter auf einem Abstiegsplatz, kann aber am kommenden Wochenende beim direkten Tabellennachbarn JFV Arminia-SCL mit einem Sieg die Abstiegsplätze verlassen und sogar auf Tabellenplatz vier klettern.

Justus Repschlaeger – Kai Lüttmann, Joel Bamfo, Francesco Puoti, Maarten Ebert – Leon Zilic (28. Kerem Kracher), Ilhan Murgia, Mehmet Barlak (54. Max Spormann), Calvin Otoumbari (39.Kerem Kracher) – Jonas Bamfo (57. Hicham Miless), Jonah Brüning (76. Jon-Felix Gehl)

Foto: SV06 Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang