Donnerstag, 28. März 2019 06:43 Uhr

JSG Hameln-Land schlägt Tabellennachbarn aus Moersen-Twistringen JSG Hameln-Land schlägt Tabellennachbarn aus Moersen-Twistringen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Afferde (red). Die A – Junioren der JSG Hameln-Land  konnte sich am vergangenen Samstag gegen den Ligakonkurrenten aus Twistringen mit 4:2 durchsetzen. Die heimische JSG bestimmte von Anfang an das Geschehen auf dem Kunstrasen in Afferde.

Der Gast aus dem Kreis Diepholz hatte kaum Ballbesitz und konnte streckenweise nur reagieren, statt selber zu agieren. Die Jungs von Trainergespann Niemeyer/Bekedorf ließen den Ball in den eigenen Reihen gut laufen und warteten auf die Lücken in der Abwehr der Gäste. In der 18. Minute konnte Tristan Schmidt kurz vor der Strafraumgrenze der Twistringer nur durch ein Foul gestoppt werden. Die Freistoßvariante über drei Stationen vollendete Gianluca Bekedorf zur 1:0-Führung. Navid Shahmoradi konnte sich nur zwei Minuten später ebenfalls in die Torschützenliste eintragen und brachte die Blau-Weissen aus Hameln verdient mit 2:0 in Führung. Diese Führung nahmen die Jungs der JSG Hameln–Land mit in die Pause, da Torhüter Maarten Brandau in der 41. Minute noch einen Strafstoß der Gäste glänzend pariert hat.

Nach dem Wechsel bot sich dasselbe Bild wie in Durchgang eins. Hameln hatte das Spiel und den Gegner unter Kontrolle. Neuzugang Tristan Schmidt vollendete in der 53. Minute einen der vielen Angriffe der Hausherren zum 3:0. Das Spiel verflachte nun von Seiten der Hausherren und Twistringen bäumte sich noch einmal auf. Durch Unachtsamkeiten und sehr viel Glück kamen die Gäste aus Twistringen auf 3:1 in der 65. Minute und 3:2 in der 75. Minute noch einmal heran. Die Hausherren waren sich in dieser Phase des Spiels zu sicher und erlaubten den Gästen noch einmal heranzukommen. Nach dem zweiten Anschlusstreffer zog das Heimteam das Tempo nochmal an. Alex Manka sorgte dann in der 88. Minute mit dem Tor zum 4:2 für die Entscheidung.  

Steffen Niemeyer: „Mein Team hat eine gute Partie gezeigt und den Gegner weitestgehend unter Kontrolle gehabt. Die Gegentore fielen aus dem Nichts! Bis auf diese zwei Chancen habe ich von Twistringen nichts gesehen und die haben sie auch noch sehr glücklich abgeschlossen. Einen Vorwurf muss ich der Mannschaft, trotz des Punktgewinns, aber machen. Die Chancenauswertung war heute unterirdisch! Bei so vielen, gut herausgespielten Einschussmöglichkeiten müssen wir  7 – 8 Tore machen und die Sache wäre klarer ausgefallen. Egal, diese drei Punkte verschaffen uns weiter Luft nach unten !“

Foto: JSG Hameln-Land

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de