Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Donnerstag, 02. Januar 2020 06:20 Uhr

Neuzugang beim WTW Wallensen Neuzugang beim WTW Wallensen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Wallensen (r). Die bisherige Saison ist für den WTW Wallensen in der Kreisliga Hameln-Pyrmont gelinde gesagt nicht optimal verlaufen. Mit 16 Punkten aus 13 Spielen hat man nur einen Punkt Vorsprung zum Relegationsplatz, ist aufgrund der wenigen Spiele aber auch noch in Schlagweite zum Mittelfeld der Kreisliga. Trainer Torsten Fredrich haderte in der laufenden Saison vor allem mit viel Verletzungspech, was aufgrund des kleinen Kaders doppelt schwer wog. Mit Linus Schnack schließt sich dem WTW nun ein erfahrener Kicker an, der zuletzt fünf Jahre für den TSV Pattensen in der Landesliga am Ball war. Der technisch beschlagene Spieler war zuletzt vor allem im defensiven Mittelfeld Zuhause, kann aber auch in der Innenverteidigung spielen.

Durch seinen Freundeskreis bestand der Kontakt zu Wallensen schon länger. Aufgrund von Studium und Beruf ist für den leidenschaftlichen Fußballer Landesligafußball wegen des zeitlichen Aufwandes nicht mehr möglich. „Ich muss mit dem Fußball etwas kürzertreten als bisher und freue mich daher, mit Wallensen auch einen starken Kreisligisten gefunden zu haben. Der etwas geringere Trainingsaufwand als in der Landesliga und der kürzere Fahrtweg kommen mir da sehr entgegen“, erklärt Schnack im Gespräch.

Der 25-Jährige stammt aus Eberholzen und wurde fußballerisch in Peine und beim VfV Hildesheim ausgebildet. Nach dem ersten Herrenjahr bei der SV Alfeld wechselte er schließlich 2014 nach Pattensen, von wo er jetzt nach Wallensen gewechselt ist. Mit Hilfe des erfahrenen Schnack und den anderen älteren Spielern will Trainer Fredrich vor allem die jüngeren Spieler aus der starken A-Jugend des WTW in die Herren-Mannschaft mit einbauen und die Mannschaft so weiter verjüngen. Mit dieser Mannschaft will der Verein dann künftig in der Kreisliga auch wieder weiter oben angreifen.

Foto: Linus Schnack

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de