Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 15. Mai 2021 11:22 Uhr

DSC Duingen verjügt seine Herrenmannschaft DSC Duingen verjügt seine Herrenmannschaft

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Duigen (red). Die Übungsleiter der Herrenmannschaft des DSC Duingen, Jens Kempf und Steffen Thäsler, freuen sich über die nächste Generation des Duinger Herrenfussballs. Mit Damian Braukmüller, Mensur Berisha, Jan Paul Sprafke und Leon Metze rücken gleich vier Jugendspieler aus der Jugend hoch in die Herrenmannschaft der Pottlandkicker. Nachdem sie sich in der letzten Saison in der A-Jugend Bezirksliga beim MTSV Eschershausen unter Trainer Michael Müller weiterentwickeln konnten, sind sie nun alt genug, um frischen Wind in die Mannschaft von Kempf und Thäsler zu bringen.

Neuzugang 1: Damian Braukmüller

Der beidfüßige Offensivspieler begeistert in der Jugend des DSC seit Jahren mit seinem unglaublichen Antritt und dem knallharten Schuss. Seine lockere Art Fußball zu spielen, die ihm auch in der A-Jugend Bezirksliga zu mehreren Treffern verholfen hat, wird er bei den Pottlandkickern sehr gut einbringen und in der Offensive auf allen Positionen einsetzen. „Damian ist ein junger Spieler, der wahnsinniges Potential hat. Mit seiner explosiven Geschwindigkeit wird er uns viel mehr Möglichkeiten auf allen offensiven Positionen geben. Für mich als Trainer ist er ein totaler Gewinn im Team und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Damian“, freut sich Kempf.

Neuzugang 2: Mensur Berisha

Mensur Berisha kann in der Offensive sowohl auf außen als auch auf der 10er Position spielen. Er ist technisch sehr versiert und hat einen präzisen Schuss, der dem gegnerischen Torwart auch aus der Entfernung große Probleme bereiten kann. „Mit Mensur gewinnen wir einen schnellen, technisch starken Spieler dazu, wenn er den Ball am Fuß hat kann es für den Gegner immer gefährlich werden. Wir freuen uns sehr, dass wir Mensur nach seiner Zeit in der Jugend nun in die Herrenmannschaft integrieren können und ihm helfen weitere Fortschritte zu machen“, so die DSC-Trainer Kempf/Thäsler.

Neuzugang 3: Jan Paul Sprafke

Jan Paul Sprafke ist überall auf den Außen, sowie in der Sturmspitze zu Hause. Auf den Außen ist der laufstarke Rechtsfuß vorne wie hinten einsetzbar, was Jens Kempf und Steffen Thäsler sehr viele Optionen sowohl im Spiel mit dem Ball, als auch im Spiel gegen den Ball eröffnet. Dank seiner Größe kann er sich bereits sehr gut in Zweikämpfen behaupten, was ihm den Einstieg in die Herrenmannschaft erleichtern wird. Jens Kempf zeigt sich sehr erfreut: „Jan hat einen riesigen Siegeswillen und gibt alles für den Sieg. Er ist sehr schnell und körperlich total fit. Ich kenne ihn schon lange und habe seine stetige Entwicklung sportlich wie menschlich immer begeistert verfolgt, ich freue mich sehr ihn auf dem Platz beim DSC zu sehen“.

Neuzugang 4: Leon Metze

Leon Metze ist im Defensivbereich zu Hause, er kann sowohl in der Abwehrreihe, als auch auf der Sechs spielen. Mit seiner Robustheit scheut er keinen Zweikampf und wird somit im Seniorenbereich schnell Fuß fassen. Helfen wird ihm dabei sein sehr gradliniger, unaufgeregter Spielstil. „In der Abwehr hatten und haben wir schon immer Bedarf gesehen, mit Leon bekommen wir einen fußballerisch wie zweikampftechnisch für sein Alter sehr reifen Spieler in unser Team. Wir freuen uns sehr, seine weitere Entwicklung aktiv mit beeinflussen zu können“, freuen sich Thäsler/Kempf über den neuen Defensivmann.

Fotos: DSC Duingen Collage: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang