Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 01. August 2019 06:54 Uhr

Neuformierte 2. Mannschaft der SG Elfas nimmt Spielbetrieb auf Neuformierte 2. Mannschaft der SG Elfas nimmt Spielbetrieb auf

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Amelsen (gs). Mit einem Freundschaftsspiel gegen den 1. Kreisklasse B Vertreter VfR Deensen aus dem NFV Keis Holzminden hat die neu gegründete Reservemannschaft der SG Elfas, in Insiderkreisen auch scherzhaft "U 23" genannt, offiziell auf dem Amelser "Betzenberg" mit einem 1:1-Unentschieden am Dienstagabend den Spielbetrieb aufgenommen.

Vor dem Spiel bedankte sich die Mannschaft und das Trainerteam bei Markus Engelke von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig mit Büro in Einbeck, der einen kompletten Satz Trikots für das junge Team sponserte, mit einem Präsent. Der 1. Vorsitzende des SV Amelsen, Lars Heinemeyer, lobte in einer kurzen Ansprache die Entwicklung der SG Elfas und wünschte der "Zweiten" eine erfolgreiche Saison.

Pünklich um 18:30 Uhr pfiff der gut leitende Referee Axel Drews vor den zahlreich erschienenen Zuschauern das Spiel an. Nach einem kurzen Abtasten beider Teams entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel ohne viele Torchancen und Torraumszenen. In der 24. Minute war es dann VfR-Spieler Julian Rawisch, der eine der sich wenig bietenten Torchancen zum 1:0 für die Gäste nutzte. Dieser Spielstand hatte bis zum Seitenwechsel Bestand.

In der zweiten Hälfte war der Gastgeber über weite Strecken das spielbestimmende Team mit einigen guten Torchancen, die entweder der gute Gästekeeper oder eigenes Unvermögen zu nichte machten. Der längst fällige Ausgleich fiel dann durch einen souverän verwandelten und berechtigten Foulelfmeter des Routiners Sören Helmker in der 75. Spielminute, der das Spielgerät unhaltbar in den rechten oberen Winkel zirkelte. Die Gäste kamen im zweiten Spielabschnitt nur noch sporadisch vor das Tor der Gastgeber. Bei einem dieser Angriffe verletzte sich Elfas-Keeper Jan Kettler ohne Fremdeinwirkung so dermaßen, dass er nicht mehr weiterspielen konnte und durch Tobias Oppen ersetzt werden musste.

Schiedsrichter Drews pfiff die faire Partie pünktlich nach 90 Spielminuten ab. Auch wenn noch nicht alles ganz rundlief, konnte man doch, auch als Aussenstehender, erkennen, dass das junge und ambitiornierte Team um Trainer Artur Tissen und dem Betreuerstab Claudia Klages und Holger Papenberg viel Potential erkennen läßt. Die Mischung aus vielen jungen Spielern und einigen "alten" Hasen scheint vielversprechend für die Zukunft. Die SG Elfas geht mit zwei Teams gut gerüstet in die neue Saison.

Fotos: gs

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang