Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Mittwoch, 23. September 2020 17:13 Uhr

SG Eschershausen II/Dielmissen II holt den ersten Heimsieg SG Eschershausen II/Dielmissen II holt den ersten Heimsieg

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Eschershausen (mm). Nach dem Auswärtssieg in Delligsen konnte die SG Eschershausen II/Dielmissen nun auch den ersten Heimsieg in der 1. Kreisklasse Nord einfahren. Verstärkt mit einigen Akteuren des spielfreien Kreisligisten aus Dielmissen setzte sich die Mannschaft von Trainer Vitali Stricker mit 3:1 gegen den TSV Kirchbrak II durch.

Es dauerte bis zur 15. Spielminute, ehe die Gäste aus Kirchbrak den ersten Schuss in Richtung des Tores von Dennis Rörig sendeten. Sebastian-Kurt Reinhardt schoss das Spielgerät am Kasten vorbei. SG-Akteur Justin Garthof probierte es in der 17. Spielminute mit einem Fernschuss, welcher abgefälscht über das Kirchbraker Tor ging. In der 20. Minute zappelte der Ball im Kirchbraker Gehäuse. Nach einer Ecke von Justin Garthof stieg Jan Warnecke am ersten Pfosten am höchsten und köpfte das Spielgerät zum 1:0 ins kurze Eck. Mark Meier-Mahlert kam in der 28. Spielminute zum Abschluss, doch sein Volleyschuss ging knapp über das Kirchbraker Tor.

Der Ausgleich fiel in der 32. Spielminute. Dominik Müller brachte TSV-Spielertrainer Fabian Cornelsen zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian-Kurt Reinhardt souverän zum 1:1. In der Folgezeit hatten die Hausherren Möglichkeiten, erneut in Führung zu gehen. Während Yothin Thondee aus Nahdistanz an Keeper Lukas Brennecke gescheitert ist, setzte Jan Warnecke nach einer Freistoßflanke von Anthony Severin einen Kopfball am Tor vorbei. So ging es mit dem Spielstand von 1:1 in die Pause.

In der 57. Spielminute brachte Sertan Selcuk die SG mit 2:1 in Führung. Den erneuten Ausgleich hatte Kirchbraks Samuel Gorr nach einer guten Stunde auf dem Fuß. Gorr scheiterte jedoch an einer Glanztat von SG-Keeper Dennis Rörig. Das Tor zum vorentscheidenden 3:1 erzielte Mark Meier-Mahlert nach einem Steckpass von Heinrich Deines in der 76. Spielminute.

"Das war eine sehr ordentliche, kameradschaftliche Leistung meiner Mannschaft. Wir haben in der letzten Saison gelernt mit Niederlagen umzugehen. Jetzt macht es wieder Spaß. Mit uns sollte man rechnen", freute sich SG-Trainer Vitali Stricker. Bereits am kommenden Freitagabend möchte die SG Eschershausen II/Dielmissen II nachlegen. Dann steht das Auswärtsspiel beim FC Eintracht Ammensen auf dem Programm.

Fotos: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de