Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Dienstag, 28. September 2021 16:22 Uhr

Schützenfest am Burgberg: SG GoLüWa/Bevern II feiert Kantersieg gegen Ammensen II Schützenfest am Burgberg: SG GoLüWa/Bevern II feiert Kantersieg gegen Ammensen II

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bevern (red). Die SG GoLüWa/Bevern feierte am Sonntagnachmittag einen 12:0-Kantersieg gegen den FC Eintracht Ammensen II. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag das Heimteam bereits in Front. Til Engelmann markierte in der vierten Minute die Führung. Bereits in der 14. Minute erhöhte Spielertrainer Andreas Krummacker auf 2:0. Engelmann brachte die SG GoLüWa/Bevern II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (27.). Mit dem 4:0 von Felix Leon Leischner für die SG GoLüWa/Bevern II war das Spiel eigentlich schon entschieden (35.). Nach dem souveränen Auftreten der SG GoLüWa/Bevern II überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Krummacker gelang ein Doppelpack (46./50.), mit dem er das Ergebnis auf 6:0 hochschraubte.

In der Halbzeit nahm die SG GoLüWa/Bevern II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Felix Bronheim und Marvin Löhner für Timm Goldschmidt und Luca-Stephan Fenken auf dem Platz. Dem 7:0 durch Daniel Specht (62.) ließen Bastian Meyer (65.), Engelmann (66.), Löhner (67.) und Krummacker (75.) weitere Treffer für die SG GoLüWa/Bevern II folgen. Engelmann besorgte in der Schlussphase schließlich den zwölften Treffer für die SG GoLüWa/Bevern II (83.).

SG-Chef Sven Häder zollte dem Gast aus Ammensen großen Respekt: "Trotz der klaren Niederlage blieb das Team aus dem Hils fair und brachte das Spiel anständig zu Ende".

Foto: SG GoLüWa/Bevern II

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang