Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 07. April 2022 17:22 Uhr

TSV Kemnade baut Tabellenführung aus TSV Kemnade baut Tabellenführung aus

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kemnade (red). Bereits am vergangenen Sonntag empfing der Tabellenführer der Kreisklasse Staffel A TSV Kemnade die Mannschaft der SG Wesertal. Auf etwas holprigem Geläuf, aber dennoch gut bespielbaren Rasen entwickelte sich in den ersten Spielminuten ein abtasten auf beiden Seiten mit viel Ballschieberei im Mittelfeld. In der sechten Spielminute war TSV-Mittelfeldakteur Philipp Völker zur Stelle und schob aus einem Gewühle heraus aus kurzer Distanz zum umjubelten 1:0 für den TSV Kemnade ein.

Die SG Wesertal versuchte weiter die Ordnung in ihrem Spiel zu halten. Die jungen Wesertaler versuchten mit einem gut gestaffelten Kurzpassspiel die Kemnader Defensive zu durchbrechen. Doch die routinierte Abwehrreihe des TSV Kemnade um Kapitän Dennis Tacke, Nico und Leon Garbe hielt den Angriffsbemühungen der Wesertaler stand. So ging es mit einem 1:0 für den TSV in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer fast nur noch ein Spiel auf ein Tor. Die Gegenwehr der Wesertaler ließ nun merklich nach. So waren es TSV Top - Torjäger Justin Mai, der mit seinem 27. Saisontreffer in der 65. Spielminute auf das 2:0 erhöhte und sein Sturmkollege Fabian Bertram, der in der 84. Spielminute zum Endstand von 3:0 für den TSV traf.

„Letztendlich war es das erwartet nicht ganz einfache Spiel gegen eine Wesertaler Truppe, die gerade in der ersten Halbzeit ihre Sache sehr gut gemacht hat. Kompliment an Wesertal ! Ich bin im Grunde zufrieden. Einziges Manko bleibt immer noch unsere Chancenverwertung, da müssen wir einfach dran arbeiten und noch effektiver werden“, resümierte TSV Routiner Wladimir Wagner.

Foto: TSV Kemnade

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang