Sonntag, 04. November 2018 17:50 Uhr

"Edward ist und bleibt einfach brandgefährlich" - Lenne holt den nächsten Dreier "Edward ist und bleibt einfach brandgefährlich" - Lenne holt den nächsten Dreier

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Lenne (mm). Der TSV Lenne konnte nach dem 2:3-Auswärtssieg beim SV Alfeld nun auch endlich den zweiten Heimsieg in der laufenden Bezirksliga-Saison einfahren. Mit 1:0 setzte sich die Mannschaft von Martin Flenter gegen den 1. FC Sarstedt durch und schraubt sein Punktekonto auf 18 Zähler, womit sie sich auf den zehnten Platz vorschieben. "Der zweite Sieg in Folge tut gut, 18 Punkte zur Halbserie können sich sehen lassen. Gegen Ambergau und Stadtoldendorf wollen wir den positiven Trend unbedingt fortsetzen", hofft Lennes Spielführer Lars Proske auf die nächsten Punkte.

"Das Spiel war in etwa so wie der Platz und das Wetter: Nicht schön, aber wir sind über den Kampf gut reingekommen. Der Gegner war uns spielerisch eigentlich über weite Strecken überlegen, vorm Tor haben wir unsere einzige richtige Chance aber genutzt, im Gegensatz zu Sarstedt", freute sich Proske über den wichtigen Sieg.

Zum "Man oft the Match" avancierte einmal mehr Torjäger Edward Urich, der mit seinem neunten Saisontor in der 65. Minute zum 1:0 traf. "Edward ist und bleibt einfach brandgefährlich, auch wenn wir ihn fast das ganze Spiel nicht wirklich in Szene setzen konnten", schwärmt Proske von den Offensivqualitäten des früheren Landesligastürmer des HSC BW Tündern.

Foto: mm

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de