Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 24. Oktober 2021 19:16 Uhr

Stellhorn-Dreierpack: Bevern siegt gegen Dielmissen Stellhorn-Dreierpack: Bevern siegt gegen Dielmissen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bevern (mm). Der MTV Bevern konnte am heutigen Sonntagnachmittag einen 3:1-Heimsieg gegen den VfL Dielmissen feiern und damit wichtige Punkte einfahren. Mann des Spiels war MTV-Angreifer Jan Stellhorn, der alle drei Tore der Burgberger erzielt hat.

„Die erste Halbzeit gehörte uns. Wir haben sogar noch die eine oder andere gute Chancen liegen gelassen, sodass es zur Pause schon hätte höher stehen können“, berichtete MTV-Abteilungsleiter Manfred Almstedt, welcher im ersten Durchgang die ersten beiden Treffer von Jan Stellhorn (29./43.) zu sehen bekam, sodass die Mannschaften mit dem Spielstand von 2:0 in die Pause gegangen sind.

„Dielmissen ist besser aus der Kabine gekommen und zum Anschlusstreffer gekommen. Sie haben gekämpft und hatten eine leichte optische Überlegenheit, aber richtig große Torchancen waren nicht mehr dabei“, berichtete Almstedt weiter. Den Anschlusstreffer zum 2:1 hatte Mark Meier-Mahlert in der 62. Spielminute erzielt, ehe Jan Stellhorn in der 83. Spielminute per Strafstoß für die Entscheidung gesorgt hat.

„Zwei unterschiedliche Halbzeiten sahen die Zuschauer in Bevern. Erste dominierte der MTV und nutzte unsere Fehler konsequent aus und führte verdient 2:0. In der zweiten Halbzeit zeigten wir endlich die richtige Einstellung und belohnten uns auch mit dem 2:1. Kurz vor Ende erzielte der MTV durch Foulelfmeter das entscheidende 3:1. Schade, Keeper Leon Lage war noch dran und hätte ihn fast gehalten. Es bewahrheitet sich immer wieder, es ist und bleibt bei uns immer eine Einstellungssache“, resümierte VfL-Trainer Michael Ahlers.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang