Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Freitag, 18. November 2022 20:57 Uhr

Wichtiges Heimspiel: Tünderns U23 gastiert in Holzminden Wichtiges Heimspiel: Tünderns U23 gastiert in Holzminden

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (mm). Für den SV06 Holzminden steht am kommenden Sonntagnachmittag das nächste wichtige Spiel an. Mit dem HSC Blau-Weiß Tündern II reist das Tabellenschlusslicht aus dem Nachbarkreis Hameln-Pyrmont in die Kreisstadt. Durch die Niederlage in Aerzen beträgt der Rückstand nun acht Punkten auf das rettende Ufer. Anstoß ist um 14 Uhr.

"Ich habe meiner Mannschaft gesagt, was ich in den folgenden Spielen erwarte und sehen möchte. Wir wollen einfach von Spiel zu Spiel gucken und Spaß am Fußball haben. Ich möchte sehen, dass wir Spaß dabei haben mit Ball am Fuß zu agieren und uns abfeiern, wenn wir defensiv den Ball erkämpft haben. Ich will keinen Egoismus sehen, sondern ein Team, das sich unterstützt und Lust hat den Ball laufen zu lassen. Die Mannschaft soll frei aufspielen wie der FSV Mainz vor zwei Jahren, ohne Druck und dann bin ich mir sicher, dass wir auch Ergebnisse einfahren werden. Im Training vor Tündern haben wir viel in Spielformen gearbeitet und das sah zum größten Teil auch gut aus", blickt SV-Trainer Sören Eilers auf die Begegnung. Personell stehen hinter einigen Spielern des SV06 dicke Fragezeichen.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang