Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 19. März 2023 20:21 Uhr

Big Points im Abstiegskampf: Holzminden gewinnt das Derby gegen Holenberg Big Points im Abstiegskampf: Holzminden gewinnt das Derby gegen Holenberg

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
Kommerzielle Anzeige: Nein
Als Headline anzeigen: Nein

Holzminden (mm). Im Tabellenkeller der Bezirksliga Staffel 5 wird es spannend. Der SV06 Holzminden konnte am heutigen Sonntagnachmittag einen 2:1-Derbysieg gegen den TSV Holenberg einfahren und damit den Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz auf vier Punkte verkürzen. Der TSV Holenberg hat hingegen einen Vorsprung von drei Zählern. Da die Mannschaften im Tabellenkeller nicht die gleiche Anzahl an Spielen bestritten haben, wird sich erst nach dem Absolvieren der Nachholspiele ein klareres Tabellenbild ergeben.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste aus Holenberg mit 0:1 in Führung. Nach einem Foulspiel im Holzmindener Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kevin Suchy. "Wir sind gut zurückgekommen, aber hätten Holenbergs Spielsystem schon in der ersten Halbzeit bestrafen müssen", berichtete SV-Trainer Sören Eilers. Ab der 30. Spielminute musste Holzminden mit zehn Spielern agieren. Mehmet Alandagi sah wegen Nachtretens die rote Karte. So gingen die Mannschaften mit dem Spielstand von 0:1 in die Pause.

Nach guten halben Stunde glich Holzminden durch einen Treffer von Lennard Ebert zum 1:1 aus, ehe Mats Lindner in der 73. Spielminute das Tor zum 2:1-Endstand gelang. Kurz vor Schluss sah Holenbergs Niclas Homeyer die gelb-rote Karte, sodass Holenbergs Mittelfeldmotor nächste Woche Samstag im Heimspiel gegen den TuS GW Himmelsthür gesperrt ist.

"Für uns ist es ein hochverdienter Sieg. Mit einer Topmannschaftsleistung und einer guten Mentalität haben wir das Spiel gedreht. Das sind sehr wichtige Punkte. Mit dieser Mentalität steigst du nicht ab, jetzt müssen wir aber auch die Ergebnisse liefern", freut sich Eilers über den wichtigen Derbysieg.

"Der SV06 war über 90 Minuten das engagiertere Team und hat völlig verdient gewonnen. Trotz früher Führung und in Überzahl nach dem Feldverweis eines Holzmindener Spielers ist es uns nicht gelungen, das Spiel zu kontrollieren und den Gegner unter Druck zu setzen. Wir haben ideen- und leidenschaftslos gespielt und wertvolle Punkte verschenkt", ärgerte sich Holenbergs Fußballabteilungsleiter Gero Wessel.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang