Werbung
Mittwoch, 11. April 2018 11:34 Uhr

Erneute Heimniederlage für Boffzen – Donnerstag gegen Kollerbeck zu Hause Erneute Heimniederlage für Boffzen – Donnerstag gegen Kollerbeck zu Hause

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (r). Am Sonntag trafen die FC Boffzen – Damen auf den Tabellenzweiten SV Germania Hovestadt – Nordwald. Nachdem der FC in der ersten Hälfte zunächst noch mithalten konnte, schraubte Hovestadt das Ergebnis zum Ende der Partie auf 7:0 hoch.

Bereits nach fünf Minuten ging der Gast aus Hovestadt per verunglückten Flankenball, der sich unhaltbar ins Tor senkte, in Führung. In der Folgezeit hatte der SV zwar mehr vom Spiel, jedoch blieben die Torchancen Mangelware. Boffzen verteidigte konsequent und stellte den Gegner gut zu. In der 19. Minute kam Stefanie Vogt zum Abschluss, der knapp am rechten Pfosten vorbeiging.

Nach einer halben Stunde wechselte Hovestadt das erste Mal aus und brachte eine ihrer Toptorjägerinnen ins Spiel. Es dauerte nur zwei Minuten, ehe diese relativ unbedrängt aufs Boffzer Tor zulief und das 2:0 erzielte. Kurz vor der Pause setzte Laura Neils Stefanie Vogt in Szene, die die gegnerische Torfrau umkurvte. Jedoch konnte sie bei ihrem Abschluss entscheidend gestört werden, weshalb dieser am Tor vorbeiging. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erhöhte Hovestadt nach einem Konter auf 3:0.

Nach der Halbzeit legte der Gast wieder los wie die Feuerwehr und erzielte nach einem schnellen Angriff über Außen das 4:0 in der 48. Minute. In der Folgezeit konnte sich Boffzens Torhüterin Alena Schanze mehrfach auszeichnen und einen höheren Rückstand verhindern. Bei Boffzen ließ im weiteren Verlauf des Spiels die Konzentration nach, sodass sich Hovestadt immer ungestörter die Bälle zuspielen konnte. Es dauerte bis zur 72. Minute ehe der Gast auf 5:0 erhöhte. Sieben Minuten später fiel das 6:0, ehe in der 86. Minute noch das 7:0 erzielt wurde.

Zum Einsatz kamen:
Alena Schanze, Vanessa Hindrichs, Sina Gröbing, Carolin Helling, Sarah Steinsiek (ab 52 Min. Nina Gill), Laura Neils, Rhea Mönnekes, Lema Ansari (ab 67 Min. Jana Tilinski), Tamara Hartmann, Vivian Fogheri (ab 83 Min. Kimberley Hartmann) & Stefanie Vogt.

Am kommenden Donnerstag, den 12.04 kommt es zum Nachholspiel – das Derby gegen den SV Kollerbeck steht an. Kollerbeck steht einen Platz vor Boffzen in der Tabelle – alles scheint also in diesem Spiel möglich.

Anstoß ist am Donnerstag um 19:30 im Sollingstadion in Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de