Dienstag, 20. November 2018 06:58 Uhr

Platz 2 zur Winterpause: Boffzens Damen landen einen Kantersieg Platz 2 zur Winterpause: Boffzens Damen landen einen Kantersieg

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (r). Am vergangenen Sonntag traten die FC Boffzen Damen zum letzten Spiel vor der Winterpause gegen den SSV Würgassen an. Im ersten Durchgang überrollte man den Gast zunächst und erspielte sich eine komfortable 7:0 – Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte ließ man es etwas ruhiger angehen und siegte am Ende souverän mit 11:1. Durch den ungefährdeten Erfolg überwintert des FC auf dem zweiten Tabellenplatz.

Boffzen startete direkt nach Spielbeginn mit einem Offensivfeuerwerk, welches in der fünften Spielminute gleich mit der Führung belohnt wurde. Ein Abschlag von Vivian Fogheri übersprang mehrere Spielerinnen, ehe er bei Stefanie Vogt landete. Vogt vollendete überlegt zum 1:0. Drei Minuten später fing Nina Gill einen missglückten Abstoß der Gäste ab und spielte quer auf Stefanie Vogt, welche zum 2:0 vollstreckte.

In der zehnten Spielminute fiel das nächste Tor. Diesmal war es Nina Gill, die von Stefanie Vogt den Ball in den Lauf gespielt bekam und zum 3:0 traf. Der Gast aus Würgassen schien völlig von der Rolle zu sein und fand überhaupt nicht ins Spiel. So dauerte es erneut nur weitere drei Minuten, ehe das 4:0 fiel. Kea Wirth setzte einen Eckball im zweiten Versuch unhaltbar ins gegnerische Tor. Boffzen ließ in der Folgezeit den Ball und den Gegner laufen und erspielte sich weitere Möglichkeiten. Nina Gill legte in der 23. Minute quer in den Rückraum zu Jennifer Strieder, die per herrlichem Drehschuss zum 5:0 traf.

Vivian Fogheri im Boffzer Tor musste in der 25. Minute das erste Mal eingreifen und einen Ball in höchster Not klären. Danach war wieder Boffzen am Zug. In der 28. Minute spielte Stefanie Vogt auf Laura Neils, die vom Mittelkreis aus einen Alleingang startete. Diesen krönte sie mit dem 6:0. In der 30. Minute wurde Nina Gill von Marie Ahlf lang geschickt, setzte sich gegen ihre Gegenspielerin durch und traf zum 7:0. Weitere Möglichkeiten wurden vor der Pause noch ausgelassen, sodass es mit einem auch in der Höhe verdienten 7:0 in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeitpause ließ Boffzen es nun erstmal ruhiger angehen. Würgassen kam dadurch nun etwas mehr ins Spiel. Die guten Torchancen hatte aber weiter das Heimteam auf Boffzen, ließ diese jedoch vorerst aus. So war es in der 67. Minute der einzig nennenswerte Torschuss der Gäste aus Würgassen aufs Tor, welcher zum Ehrentreffer führte. Ein Weitschuss fand seinen Weg zum 7:1 ins Boffzer Gehäuse.

Vom Gegentor wieder etwas wachgerüttelt schaltete Boffzen nun wieder einen Gang hoch. In der 70. Minute zahlte sich dieses dann gleich aus. Ein Freistoß von Nina Gill landete bei Lara Fredriksdotter, die überlegt zum 8:1 abschloss. Zwei Minuten später fand ein langer Diagonalball von Nina Gill Laura Neils im Fünfmeterraum, die zum 9:1 traf. Für das 10:1 fühlte sich ebenfalls Laura Neils verantwortlich, die ihre Gegenspielerinnen durch ihre Antrittsschnelligkeit einfach stehen ließ und in der 74. Minute ihren dritten Treffer der Partie erzielte.

In der 80. Minute musste Jennifer Strieder, die nach der Halbzeitpause zwischen die Boffzer Pfosten rückte, in höchster Not eingreifen und verhinderte ein weiteres Gegentor. Den Schlusspunkt unter die Partie setzte dann Vivian Fogheri, die in der 88. Minute das 11:1 erzielte.

Durch den Sieg und die zeitgleiche Niederlage des FC Peckelsheim-Eissen-Löwen rückte der FC Boffzen in der Tabelle auf den zweiten Platz vor und überwintert somit als erster Verfolger des Tabellenführers FC Germete-Wormeln.

Zum Einsatz kamen:
Vivian Fogheri, Daniela Rennebaum, Rhea Mönnekes, Lema Ansari, Vanessa Hindrichs, Nina Gill, Kea Wirth, Jennifer Strieder, Laura Neils, Lara Fredriksdotter, Stefanie Vogt, Marie Ahlf, Sarah Steinsiek & Tamara Hartmann.

Foto: FC 08 Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de