Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Donnerstag, 17. Oktober 2019 06:32 Uhr

Boffzens Damen erneut in Torlaune – Zwei weitere Kantersiege bringen sechs Punkte ein Boffzens Damen erneut in Torlaune – Zwei weitere Kantersiege bringen sechs Punkte ein

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bökendorf/Scherfede/Boffzen (r). Am Sonntag trat die 9er Mannschaft bei der Reserve des SV 21 Bökendorf an. Mit einem überlegenden 3:11 – Auswärtssieg machte man sich wieder auf den Heimweg.

Den Torreigen eröffnete Melina Hüske, die bereits nach 45 Sekunden zum 0:1 traf. Eine Minute später war es erneut Melina Hüske, die nach einer Einzelaktion der Torfrau im Eins gegen Eins – Duell keine Chance ließ und auf 0:2 erhöhte. Boffzen drängte den Gastgeber aus Bökendorf in die eigene Hälfte und erspielte sich einige Torchance. Leonie Ludewig wurde in der 28. Minute auf der rechten Seite freigespielt und traf zum 0:3. Für das 0:4 in der 38. Minute zeigte sich erneut Melina Hüske verantwortlich, die einen Abpraller der gegnerischen Torfrau verwertete. Zwei Minuten später drückte Michelle Räker den Ball zum 0:5 über die Linie. Leonie Ludewig erzielte in der 41. Minute per herrlichem Weitschuss, welcher direkt unter der Unterkante der Latte einschlug, das schönste Tor des Vormittages. Den Halbzeitstand von 0:7 stellte Melina Hüske mit ihrem vierten Treffer der Partie her.

Nach der Halbzeitpause war der FC kurzzeitig unsortiert, was Bökendorf zum Ehrentreffer zum 1:7 nutzte. Im direkten Gegenzug stellte Boffzen durch Leonie Ludewig den alten Torabstand wieder her. Boffzen hatte weiterhin das klare Chancenplus auf seiner Seite, doch ließ einige Torchancen teils fahrlässig aus. Bökendorf versuchte durch lange Bälle zu Chancen zu kommen. In der 58. Minute traf Vivian Fogheri, die zur Halbzeit aus dem Tor ins Feld wechselte, zum 1:9. Auch das 1:10 erzielte Fogheri, in dem sie einen Weitschuss platziert im Tor unterbrachte. Bökendorf kam nach einem Stellungsfehler zum 2:10 im direkten Gegenzug. Das 2:11 fiel in der 79. Minute durch Sophie Lutter-Kayser, die aus knapp 13 Metern ins Tor traf. Den Schlusspunkt setzte Bökendorf in der 88. Minute und erzielte so den 3:11 – Endstand.

Die 11er Mannschaft trat zeitgleich beim SV Scherfede – Rimbeck (9er) an und setzte sich am Ende ungefährdet mit 1:7 durch.

Nach 17. Spielminuten wurde Jennifer Potowski freigespielt und konnte zum 0:1 abschließen. Stefanie Vogt setzte Vanessa Hindrichs in der 32. Minute im Rückraum in Szene, welche per Weitschuss das 0:2 erzielte. Der Anschlusstreffer für den Gastgeber fiel kurz vor der Halbzeitpause, als sie eine der wenigen Nachlässigkeiten in der Boffzer Abwehr ausnutzten. Nach der Halbzeitpause traf Stefanie Vogt per Weitschuss zum 1:3. Für die Vorentscheidung sorgte Nadine Griebelbauer in der 60. Spielminute, als sie sich im Strafraum gut durchsetzte und überlegt zum 1:4 abschloss. Boffzens Hintermannschaft zeigte eine konzentrierte Abwehrleistung, weshalb die Führung nicht mehr in Bedrängnis geriet. Stefanie Vogt schraubte das Ergebnis mit einem Doppelpack auf 1:6 in die Höhe. Denise Kerpers behielt in der 77. Minute den Überblick nach einem Durcheinander im Strafraum und traf per Weitschuss ins leere Tor zum 1:7 – Endstand.

Somit reisen die beiden Boffzer Mannschaften mit sechs Punkte zurück nach Boffzen. Und das, obwohl beide Teams personell knapp besetzt waren. Also ein rundum gelungener Sonntag!

Foto: FC 08 Boffzen Damen

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de