Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Freitag, 10. September 2021 18:22 Uhr

Derby zwischen SG Boffzen / Würgassen und SV06 Holzminden endet mit Remis Derby zwischen SG Boffzen / Würgassen und SV06 Holzminden endet mit Remis

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (red). Eine knappe FC-Führung zur Pause reichte am Ende nicht für drei Punkte, sodass sich beide Mannschaften nach dem 2:2 mit einem Punkt begnügen mussten.

Das Derby konnte leider nicht halten, was es versprach. Die Partie verlief über 90 Minuten auf einem überschaubaren Niveau mit technischen Fehlern auf beiden Seiten. Die ersten zwanzig Minuten fand das Spiel ausschließlich im Mittelfeld statt, ohne Torszenen. Der erste Angriff gehörte dem Gast aus Holzminden durch Michelle Dötzer, doch Kimberly Mill im Boffzer Tor parierte. Boffzen fand offensiv zunächst kaum statt. Denise Kerpers zeigte sich in der 27. Minute für den ersten Schuss in Richtung SV-Tor verantwortlich. Holzminden kam zweimal gefährlich vor das Boffzer Tor durch Weitschüsse von Nele Gerboth und Marion Johannhardt, die ihren Weg aber nicht in Tor fanden.

Bei Boffzen kam mit der Einwechslung von Laura Neils etwas mehr Tempo ins Spiel, was auch gleich zur 1:0-Führung ausgenutzt werden konnte. Vanessa Hindrichs setzte sich auf ihrer linken Seite durch und passte auf Laura Neils. Diese legte quer auf Karoline Rathske, welche mit ihrem Weitschuss-Heber die Holzmindener Torfrau überraschte und ins Tor traf. Laura Neils hatte nach Vorarbeit von Tamara Hartmann das 2:0 auf dem Fuß, doch ihr Abschluss verfehlte den langen Pfosten um Zentimeter. So ging es mit einem knappen 1:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff nutzte Holzminden einen individuellen Fehler in Boffzens Hintermannschaft durch Michelle Dötzer zum 1:1 aus. Boffzen wirkte etwas von der Rolle, denn die Räume wurden nicht eng genug gemacht. So konnte Yvonne Sedler in der 53. Minute quasi ohne Gegenwehr zum Abschluss kommen, den Kimberly Mill im Tor parierte. Boffzen ging direkt in den Gegenangriff über. Vanessa Hindrichs kam an den Ball, fasste sich aus über 20 Meter ein Herz und schoss aufs Holzmindener Gehäuse. Ihren Abschluss schätzte Holzmindens Torhüterin Lea Mezö falsch ein, sodass ihr nichts Anderes übrigblieb als den Ball aus dem Netz zu holen. Boffzen führte wieder mit 2:1.

Vier Minuten später hatte Milena Nolde das 3:1 auf dem Fuß, doch ihr Abschluss verfehlte den zweiten Pfosten knapp. Holzminden bestrafte Boffzens Nachlässigkeit in der Abwehr in der 60. Minute zum Ausgleich. Marion Johannhardt konnte unbehelligt durchs Mittelfeld marschieren und legte leicht abseitsverdächtig auf Marina Gutheil quer. Gutheil schob zum 2:2 ein. Jetzt entwickelte sich ein offenes Spiel, was jedoch ohne wirkliche Höhepunkte auskam. Die Partie hätte sowohl zu Boffzens wie zu Holzmindens Gunsten ausgehen können. Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit dem Unentschieden und dem einen Punkt zufriedengeben.

Zum Einsatz kamen: Kimberly Mill, Tamara Hartmann, Jennifer Beer, Denise Kerpers, Jana Tilinski, Vanessa Hindrichs, Janneke Roxin, Michelle Räker, Emma Rösler, Laura Neils, Milena Nolde, Corinna Dorosala & Karoline Rathske.

Foto: FC 08 Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang