Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Dienstag, 08. Januar 2019 07:03 Uhr

1. NFV-e-Soccer-Cup: El-Wayss Brüder wollen in die TOP 10 1. NFV-e-Soccer-Cup: El-Wayss Brüder wollen in die TOP 10

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Barsinghausen (mm). Wie groß das Interesse am 1.NFV-e-Soccer-Cup, der Niedersachsenmeisterschaft in FIFA 19, ist, zeigen die Anmeldezahlen aus den Vereinen des Niedersächsischen Fußballverbands. Für das Turnier hat der NFV insgesamt 64 Startplätze vorgehalten, welche sie bei insgesamt 187 Anmeldungen fast dreifach hätten vergeben können. Das Turnier, welches der NFV in Kooperation mit der AOK Niedersachsen und dem Sportbuzzer Hannover am Samstag, den 12. Januar im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen veranstalten wird, wird dank Losglück auch durch zwei Mannschaften aus dem NFV-Kreis Holzminden bereichert.

Aus dem Bezirk Hannover kam bei der Anmeldung das größte Interesse. Da sich insgesamt 76 Teams angemeldet haben und damit im Schnitt mehr als das Doppelte aus den Bezirken Braunschweig, Lüneburg und Weser-Ems (37 Teams), wurden an den Bezirk Hannover 19 Startplätze vergeben. Somit war die Freude bei Stadtoldendorfs Gihad und Halil El-Wayss sowie Holzmindens Philip Stein und Fabian Krasniqi groß, die im "2 gegen 2" -Anstoß-Modus ihre Vereine vertreten werden.

In der Gruppe 1 wird der FC Stadtoldendorf mit den El-Wayss Brüdern an den Start gehen. "Wir sind ein eingespieltes Duo und aus dem Verein das beste Team. Unser Ziel ist die TOP 10", gibt sich Gihad El-Wayss, der mit seinem Bruder höchstwahrscheinlich mit Juventus Turin spielen wird, selbstbewusst. Sie werden ihre Gruppenspiele gegen Türksport Wunstorf (10.30 Uhr), den SSV Kästorf/die JSG Gifhorn-Nord (11.10 Uhr) und den FC Hansa Schwanewede (12.10 Uhr) bestreiten. In der Gruppe 12 finden sich Holzmindens Philip Stein und Fabian Krasniqi mit dem SV Ems Jemgum (10.30 Uhr), TSV Meine (11.30 Uhr) und den TuS Reppenstedt (11.50 Uhr) wieder.

Die Mannschaften sind frei wählbar, haben aber die gleiche Spielstärke. Alle Spieler haben die Atrribute "85 GES". Außer Nationalmannschaften und "All-Star-Teams" kann jede Mannschaft gewählt werden. Die Halbzeitlänge beträgt bei jedem Spiel sechs Minuten. Bei einem Unentschieden nach 90 Minuten wird klassisch mit Verlängerung weitergespielt. In der Verlängerung entscheidet das erste Tor, das sogenannte "Golden Goal". Sollte auch in der Verlängerung keine Entscheidung gefallen sein, so folgt das Elfmeterschießen. Das Finale des Turniers ist für 16.40 Uhr vorgesehen.

Für die Hauptrunde qualifizieren sich die ersten beiden jeder Gruppe, sodass das Teilnehmerfeld halbiert wird. Es folgen schließlich die K.O.-Spiele. An die zehn bestplatzierten Vereine werden Preise im Gesamtwert von rund 13.000 Euro ausgeschüttet. Unter anderem befindet sich hierunter auch ein Wochenend-Trainingslager für 20 Personen im Sporthotel-Fuchsbachtal in Barsinghausen sowie Teambekleidungsgutscheine von adidas im Wert von 2.000, 1.500 und 1.000 Euro. Auf die Spieler der ersten drei Teams warten zudem attraktive Einzelpreise.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de