Sonntag, 12. Mai 2019 19:43 Uhr

45-minütige Unterbrechungspause: Bevern gewinnt gegen Dielmissen 45-minütige Unterbrechungspause: Bevern gewinnt gegen Dielmissen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bevern (mm). Der MTV Bevern konnte am heutigen Sonntagnachmittag seinen dritten Sieg in Folge einfahren. Mit 2:0 setzte sich die Mannschaft von Marinko Djak gegen den VfL Dielmissen durch, der in der letzten Viertelstunde aufgrund einer Verletzung von VfL-Keeper Jens Weber zu zehnt spielen musste.

„Von der ersten bis zur letzten Minute war der Sieg nie gefährdet“, kommentierte MTV-Trainer Marinko Djak den Sieg seiner Mannschaft, die auch gleich gut ins Spiel gekommen ist. Nach wenigen Sekunden traf Mark Sünnemann die Latte, ehe Kai Engelmann in der zwölften Minute zum 1:0 einnetzte.

Nach guten 20 Minuten kam ein Bruch in Beveraner Spiel. „Da Dielmissen mit einer Notelf angereist war und nach vorne harmlos war, haben wir uns zu sicher gefühlt. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit haben wir noch einmal Gas gegeben“, berichtete Djak weiter, der in der 40. Minute das 2:0 durch Mark Sünnemann bejubeln durfte.

„In der zweiten Halbzeit war es ein ganz schlechtes Spiel. Da haben beide Mannschaften Fußball zum abgewöhnen gezeigt“, so Djak. Zu einer unglücklichen Situation kam eine gute Viertelstunde vor Schluss. Beverns Johannes Pötter war mit Mark Meier-Mahlert und Keeper Jens Weber zusammengeprallt. „Jens Weber hat sich am Schienbein verletzt und musste mit dem Rettungswagen abgeholt werden. Wir wünschen ihm eine gute Besserung“, wünscht Djak dem VfL-Torwart nur das Beste. Nach einer 45-minütigen Unterbrechungspause war die Luft dann beiden Mannschaften raus, sodass bis auf einen Pfostenschuss von Mirko Djak nichts mehr passierte.

„Ein verdienter Sieg für Bevern. Wir sind mit dem letzten Aufgebot angereist, aber jeder hat seine Aufgabe top erledigt. In den letzten 15 Minuten haben wir, aufgrund der Verletzung von Jens, nurnoch zu zehnt gespielt. Gute Besserung an unseren Keeper und vielen Dank für die Hilfe an den MTV Bevern“, so VfL-Trainer Michael Ahlers.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de