Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Mittwoch, 15. Januar 2020 10:55 Uhr

Drei neue Gesichter: VfL Dielmissen geht positiv in die Rückrunde Drei neue Gesichter: VfL Dielmissen geht positiv in die Rückrunde

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
v.l.n.r.: Trainer Michael Ahlers mit Leon Lage, Lukas Lage und Betreuer Klaus Meier-Mahlert

Dielmissen (mm). Nach schwachem Saisonstart hat sich der VfL Dielmissen Mitte der Hinrunde gefangen und eine Trotzreaktion gezeigt, die sie zur Winterpause auf den sechsten Tabellenplatz der Kreisliga gebracht hat. "Eigentlich kam die Winterpause zur falschen Zeit. Die Zusammenarbeit mit meinem Co-Trainer Kasim Yildiz läuft hingegen wie gewünscht und war auch sportlich die richtige Entscheidung", blickt VfL-Trainer Michael Ahlers zusammenfassend auf die Hinrunde zurück. Positiv stimmt ihn, dass er beim Vorbereitungsstart auf die Rückrunde drei neue Spieler begrüßen darf.

Mit Leon Lage wird ein weiterer Torhüter das Team von Michael Ahlers verstärken. "Trotz seiner Größe ist Leon ein starker Torwart. Er ist lernwillig und hat bei uns schon beim Torwarttraining mitgemacht. Er hat im letzten Jahr einen riesen Sprung gemacht. Ich freue mich, dass wir jetzt auf der Torhüterposition doppelt besetzt sind", freut sich VfL-Trainer Michael Ahlers auf Leon Lage, der derzeit mit einer Gastspielerlaubnis das Tor des VfR Hehlen in der A-Jugend Bezirksliga hütet. "Ich denke, dass ich von unserem ersten Torwart Jens Weber viel lernen kann. Ich möchte meine Leistung bringen und freue mich jetzt schon, wenn ich spielen darf", zeigte sich auch Leon Lage über die neue Situation erfreut.

Auch Leon's Zwillingsbruder Lukas Lage darf ab der Rückrunde das Trikot seines Heimatvereins überstreifen. "Lukas ist variabel einsetzbar und insgesamt ein starker Fußballer mit einem starken Schuss. Er ist wie Leon ein Dielmisser Junge und bringt uns auch mit seiner Spielintelligenz taktisch weiter", blickt Ahlers auf Lukas Lage, der aktuell ebenfalls mit einer Gastspielerlaubnis in der Bezirksliga A-Jugendmannschaft des VfR Hehlen spielt. "Ich trainiere schon seit gut zweieinhalb Jahren ab und zu mal mit und freue mich nun auch meine Erfahrungen im Herrenbereich sammeln zu dürfen", sagte Lukas Lage selbst, welcher in der Jugend unter anderem schon in der Innenverteidigung, als Außenverteidiger oder auf vielen Positionen in der Offensive eingesetzt wurde. "Der Jugendspielbetrieb hat bei beiden Vorrang. Gerade das Bezirksliga-Jahr ist für beide goldwert. Sie sollen ähnlich wie Tobias Graf in der vergangenen Rückrunde in den Herrenbereich reinschnuppern", so Ahlers weiter.

Aber auch ein erfahrener Spieler hat in der Winterpause den Weg nach Dielmissen gefunden. Vom FC Stadtoldendorf II ist Murat Atav an die Ithbörde gewechselt. "Murat ist ein guter Freund von Kasim Yildiz. Da wir mit Mark Meier-Mahlert, Alexander Jachmann und Andre Bennefeld nur drei Stürmer im Kader hatten, hatten wir auf dieser Position einen großen Bedarf", berichtete Ahlers, warum sie ihre Fühler zu Atav ausgestreckt haben. "Ich habe richtig Lust wieder voll anzugreifen und freue mich auf die Rückrunde", freut sich Murat Atav auf die neue Herausforderung.

Am Sonntag, den 02. Februar wird der VfL mit seinen Neuzugängen in die Vorbereitung starten. Mit dabei sein werden auch Sertan Selcuk, Dennis Jayasuriya und Björn Lahmer, die nach überstandenen Verletzugen wieder ins Training einsteigen werden. Auch Kapitän Björn Vasel wird wieder beim Training mit dabei und an seinem langersehnten Comeback arbeiten. Aufgrund von verletzungsbedingten und beruflichen Gründen wird hingegen Niklas Heinemeyer dem VfL Dielmissen nicht mehr zur Verfügung stehen. In der Vorbereitung wird die Ahlers-Elf Testspiele gegen die Hamelner Kreisligisten VfB Hemeringen, MTV Lauenstein und SV Hajen bestreiten. "Wir wollen nach der Rückrunde unter den TOP 5 stehen", gibt Ahlers abschließend das Saisonziel aus.

Fotos: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de