Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Montag, 23. März 2020 12:30 Uhr

Onlineliga: So stehen die virtuellen Kreisvereine nach der Hinrunde Onlineliga: So stehen die virtuellen Kreisvereine nach der Hinrunde

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kreis Holzminden (red). Viele Fußballfreunde kennen sicherlich die Sportsimulationen Anstoß, Bundesligamanager oder Football Manager. OnlineLiga passt perfekt in diese Reihe und ist doch etwas anders. Gespielt wird in virtuellen deutschen Amateurligen mit regionalem Bezug. So stehen fast täglich Derbys auf der Tagesordnung.

Rückblick auf die erste Saison: Eschershäuser gelingt Aufstieg

Die erste Saison ist in diesem Winter gestartet. Alle Teams starteten in der 6. Liga (Kreisliga) und es waren schon zwölf Teams aus dem Kreis Holzminden als Gründungsmitglieder dabei. Da es für eine eigene Kreisliga nicht gereicht hat, wurden die Ligen mit anderen Teams aus anderen Kreisen in Niedersachsen aufgefüllt. Und tatsächlich kam mit dem Team „FatherandSon“ aus Eschershausen der Kreismeister der 1. Saison der Kreisliga Niedersachsen 2 aus dem Landkreis Holzminden. Hinter diesem Name verbirgt sich der Eschershäuser Mario Berg. Derzeit ist er mit seiner Mannschaft „FatherandSon“ das einzige Kreisteam in der 5. Liga (Niedersachsen 2) und steht derzeit auf Platz 8, gerade einmal drei Punkte hinter dem dritten Platz. Dieser Platz stellt den Relegationsplatz zum Aufstieg in die 4. Liga dar, sodass Berg auch in der laufenden Spielzeit noch die Chance auf einen weiteren Aufstieg besitzt.

Die Hinrunde

Am vergangenen Wochenende endete die Hinrunde der zweiten OnlineLiga-Saison. Mittlerweile sind mehr als 30 Teams aus dem Kreis Holzminden dabei (davon zehn aus der Kreisstadt Holzminden, vier aus Holenberg sowie Teams aus Bodenwerder, Boffzen, Deensen, Dielmissen, Eschershausen, Grave, Grünenplan, Hehlen, Heyen, Hohenbüchen, Polle, Silberborn und Stadtoldendorf). 18 Teams spielen in der erstmals eigenständigen Kreisliga Holzminden 1.

Kreisliga Holzminden 1

Zur Winterpause steht „FC Otton Freitowski“ aus Holzminden seit dem zweiten Spieltag an der Spitze der Kreisliga und das mit vier Punkten Vorsprung auf den „FC Silberborn“. Mit über 490 Zuschauern im Schnitt hat der „FCO Freitowski“ auch hier die beste Fan-Quote. „10kurzeund1Pils“ aus Holzminden steht mit der besten Defensive der Liga (erst vier (!) Gegentore) auf Platz 3. Auch auf den Plätzen 4 - 6 sind mit „Silberborn 96“, „SC Lions Holzminden“ und „SC Lions“ (mit dem zweitbesten Sturm der Liga; 34 Tore) die Teams aus der Kreisstadt unter sich. Dann folgt auf Platz 7 mit den „Wildcats FC“ von Malte Laing ein Team aus Holenberg. Mit einem Zuschauerschnitt von 255 hat der „SV Boffzen“ zwar den schlechtesten Wert, steht aber immerhin auf dem achten Rang. Auf den Abstiegsplätzen stehen derzeit die „JSG Bodenwerder“, „Union Silberborn“ und „SV 06 Holzminden“, die beiden letztgenannten Teams sogar noch ohne Sieg. Insgesamt geht es in der Kreisliga gewohnt ruppig zur Sache und so sind 16 Platzverweise zur Winterpause nicht verwunderlich.

Die restlichen Teams aus unserem Kreis starten in gemischten Kreisligen. Hier stehen in Niedersachsen 9 mit „Werder-Goemi“ von JensGoemann-Pallas und „Wesertal“ auf den Plätzen 6 und 8 sowie in Niedersachsen 1 mit „TSV Stern Hohenbüchen“ von Niklas Kempf auf dem fünften Rang am besten dar. Noch voll im Rennen um den Aufstieg in der Sammelliga Deutschland 61 ist der "FC Laubenpieper" aus Polle, welcher auf Platz 2, punktgleich mit dem Ersten, positioniert ist.

Wir konnten mit Christian Einwohlt vom Team „SF Holzminden Altendorf“, der derzeit mit 21 Punkten auf Platz 10 knapp hinter dem Holenberger Coach Daniel Schmidtmann (Team „TSV Holenberg“) überwintert, in der kurzen Winterpause sprechen. "Die Onlineliga ist kein Pay2Win-Spiel, das darauf ausgelegt ist, möglichst viele Einnahmen durch Benutzer zu generieren. Anstatt gegen Manager aus der ganzen Welt, spielt man gegen Mannschaften aus dem gleichen Landkreis. Das Spiel ist sehr vielfältig und schafft Chancengleichheit bei allen Managern in der Liga", freut sich Christian Einwohlt über die direkten Duelle mit Spielern aus dem Kreis Holzminden.

Am 16. Spieltag feierte das Team von Christian Einwohlt gegen den 14. SG77 Holzminden im Derby einen 8:0-Auswärtssieg (Liga-Rekord). "Die Tendenz der letzten Spiele zeigt nach oben", sieht Einwohlt einen guten Trend.

Einstieg der Fankurve

Zur Rückserie steigen auch wir von der Fankurve mit einem Team ein. Redaktionsleiter Michael Müller hat in seiner Heimatstadt Eschershausen den "FC Fankurve" gegründet. "Durch den späten Einstieg bin zunächst einmal in einer Sammelliga gelandet und lerne dort mein Team kennen", so Müller, der bereits den ersten Sponsorenvertrag unterschrieben hat und auch schon mit dem Einstellen von Torwarttrainer und Co-Trainer erste Amtshandlungen vollzogen hat.

"Es dauert eine Weile, bis man in diesem vielfältigen Spiel einen Überblick über seine ganzen Aufgaben hat. Es gibt aber sehr viele Videos, die einem weiterhelfen, möglichst die besten Entscheidungen zu treffen. Durch die Corona-Pause nehme ich mir die Zeit und hoffe, dass sich mir viele weitere Spieler aus dem Kreis Holzminden anschließen werden", fährt Müller fort, der der Empfehlung von Holenbergs ehemaligen Goalgetter Christian Klindworth gern gefolgt ist.

Habt ihr auch Interesse, einen Vereinen in eurem Heimatort zu gründen und zu bestimmen, welche Spieler verpflichtet werden oder wie die Mannschaft trainieren soll? Dann steigt ein. Nach wenigen Klicks seid auch ihr Teil des kostenlosen Spiels. Den Einladungslink findet ihr hier.

Collage: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de