Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Mittwoch, 25. März 2020 06:31 Uhr

Vereine engagieren sich: SG Bevern stellt Einkaufshilfe auf die Beine Vereine engagieren sich: SG Bevern stellt Einkaufshilfe auf die Beine

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bevern (lbr). Angesichts den noch zu erwartenden Auswirkungen der Corona-Pandemie beabsichtigt die Samtgemeinde Bevern eine Einkaufshilfe aufzubauen. Aktuell sei die Lage noch nicht so extrem, doch die SG will vorbereitet sein. „Mit der aktuellen Nachbarschaftshilfe kommen wir schon sehr weit, aber je mehr Leute erkranken oder betroffen sind, desto weniger können helfen“, erklärt Samtgemeindebürgermeister Thomas Junker.

Durch die Einkaufshilfe soll die Versorgung der Einwohner sichergestellt werden, die sich nicht selbst versorgen können, weil sie beispielsweise zur Risikogruppe gehören oder unter Quarantäne stehen und auf keine anderen Strukturen zurückgreifen können. Die Idee der Einkaufshilfe stammte von dem Bürger Willi Ostermann. Partner des Projekts sind die Samtgemeinde, der MTV Bevern, der Förderverein Freibad Bevern sowie die Lebensmittelmärkte und die Apotheke. Am Freitag, 27. März, soll das Projekt starten.

So soll’s funktionieren

„Die Betroffenen können telefonisch direkt bei den teilnehmenden Unternehmen anrufen und ihre Bestellung abgeben“, berichtet Junker. Die Bestellung kann bis 16 Uhr des Vortages der Auslieferung aufgegeben werden. Anschließend holt das ehrenamtliche Einsatzteam, bestehend aus freiwilligen Vereinsmitgliedern, die bestellten Waren ab und liefert sie wieder aus. „Zu sämtlichen Kontaktpersonen müssen 1,5 Meter Sicherheitsabstand gehalten werden und aktive Feuerwehrkameraden sollen sich bitte nicht beteiligen, da wir die Einsatzfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren nicht gefährden möchten“, so der Samtgemeindebürgermeister. Ausgeliefert wird immer dienstags und freitags. Zunächst beschränkt sich das Projekt auf Bevern, soll aber je nach Bedarf in der Samtgemeinde ausgeweitet werden. Die Waren werden bis an die Haustür gebracht. Das Geld soll in einem geschlossenen Briefumschlag übergeben werden, sodass auch hier kein Kontakt entstehen soll. „Es besteht kein Anspruch auf Lieferung von bestimmten Marken“, erklärt Junker. Wenn eine Ware vergriffen sei, soll ein Ersatzprodukt geliefert werden. Zudem kann die gelieferte Ware nicht umgetauscht werden.

Für weitere Fragen oder besondere Einsätze steht die Samtgemeinde Bevern telefonisch unter 05531/99440 zur Verfügung.

Symbolbild: lbr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de