Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Samstag, 18. Juli 2020 12:41 Uhr

Onlineliga: Viel Bewegung bei den Kreismannschaften - Rückblick auf die vierte Saison Onlineliga: Viel Bewegung bei den Kreismannschaften - Rückblick auf die vierte Saison

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kreis Holzminden (mm). Die vierte Saison des Fußballmanagerspiels Onlineliga ist beendet und die neue Spielzeit wurde bereits Montagnacht eröffnet. Wir geben einen Überblick, wie die Kreismannschaften in der 4. Liga, 5. Liga und 6. Liga in der vierten Saison abgeschnitten haben und wie sich in der fünften Spielzeit die neuen Staffel zusammensetzen.

4. Liga (Niedersachsen 3): FC Silberborn ist abgestiegen

Der FC Silberborn war in der vierten Saison die einzige Mannschaft aus dem Kreis Holzminden in der vierten Liga. Dort taten sich die Silberborner nach dem unerwarteten Aufstieg schwer, sodass sie zur Halbzeit bereits als letztplatzierte Mannschaft einen Punktestand von zehn Zählern zum rettenden Ufer hatten. In der Rückrunde erspielte sich der Fußballclub neun Punkte, womit sie als Tabellenletzter den Gang zurück in die 5. Liga gehen mussten.

5. Liga (Holzminden Hameln-Pyrmont 1: Vier Absteiger aus dem Kreis Holzminden

In der abgelaufenen Spielzeit gab es erstmalig eine 5. Liga "Holzminden Hameln-Pyrmont". In dieser Liga befanden sich mit dem "FC Fankurve", "Holzer Bolzer", dem "SCM Bodenwerder", dem "FC Otton Freitowski", dem "VfR Deensen", "Werder-Goemi", "Silberborn 96", "fatherandson" und "10kurzeundeinpils" neun Teams aus dem Kreis Holzminden.

Nach der Herbstmeister von "fatherandSon" schlossen die Eschershäuser mit dem dritten Platz als beste Mannschaft aus dem Kreis Holzminden ab. Im Abstiegskampf ging es bis zum letzten Spieltag spannend zu. Mit dem "FC Fankurve", dem "VfR Deensen", "Werder Goemi" und dem "SCM Bodenwerder" stiegen leider vier Teams aus dem Kreis Holzminden ab.

Ausblick:  In der neuen Saison spielen die Hamelner Vertreter in der "5. Liga Schaumburg Hameln-Pyrmont", während die sich die Kreis Holzmindener Mannschaften in der "5. Liga Northeim Holzminden" mit Northeimer Teams messen. Mit von der Partie sind: Holzer Bolzer, FC Otton Freitowski, AS Rum 2017, FC Silberborn, LW Holenberg, 10kurzeund1pils, TSV Arholzen, Silberborn 96 und fatherandson.

6. Liga Kreisliga Holzminden: LW Holenberg holt die Meisterschaft - AS Rum 2017 steigt auch auf

Anstelle von zwei reinen Kreisligen Holzminden gab es in der vergangenen Saison nur eine Kreisliga Holzminden (6.Liga). Bereits zur Winterpause sah es dort für den im Vorjahr noch knapp gescheiterten "LW Holenberg" gut aus. Nach 34 Spieltagen kam die Mannschaft von Leon Wessel auf 83 Punkte, womit er die Meisterschaft eingefahren hat. Mit sieben Zählern weniger auf dem Punktekonto landete der "AS Rum 2017" aus Eschershausen auf dem zweiten Rang und durfte sich mit nur zwei Saisonniederlagen über die Aufstieg in die 5. Liga freuen.

Bei dem Zuschauerranking gab es mit dem "TSVHolenberg9" nur eine Mannschaft, welche in jedem Heimspiel mit 500 Zuschauern vor einem ausverkauften Haus spielen durfte. Der „AS Rum 2017“ besaß mit nur 14 Gegentoren die beste Defensive der Liga, dafür hatte "LW Holenberg" mit 104 Saisontoren den besten Sturm der Liga.

Die Torjägerkanone teilten sich die beiden Stürmer des "LW Holenberg" "Ernö Schröder" und "Eduardo Rodrigo" mit jeweils 17 erzielten Saisontoren. Als "Top-Scorer" der Saison ging mit "Sebastian Breuer" ein weiterer Spieler des "LW Holenberg" hervor. Im Schnitt hatte Breuer bei 11 Toren und 23 Torvorlagen in jedem Spiel eine Torbeteiligung.

6. Liga Niedersachsen 1: TSV Arholzen steigt als Vizemeister auf

Neben der "Kreisliga Holzminden" spielten auch acht Mannschaften in der "6. Liga Niedersachsen 1" mit. Hier sah es bereits zur Winterpause für den "TSV Arholzen" ganz ordentlich aus. Die Mannschaft von Loris Campe konnte den zweiten Platz verteidigen und damit den Aufstieg in die 5. Liga perfekt machen. 

Ausblick:  Zur neuen Saison gibt's erneut nur eine Kreisliga Holzminden. Die weiteren Kreis Holzmindener Vertreter spielen in der 6. Liga Niedersachsen 1 oder in Deutschlandligen.

So einfach geht der Einstieg

Habt ihr auch Interesse, einen Vereinen in eurem Heimatort zu gründen und zu bestimmen, welche Spieler verpflichtet werden oder wie die Mannschaft trainieren soll? Dann steigt ein. Nach wenigen Klicks seid auch ihr Teil des kostenlosen Spiels. Den Einladungslink findet ihr hier.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de