Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Montag, 14. Juni 2021 19:01 Uhr

Wie geht's im Fußballkreis Holzminden weiter? Wie geht's im Fußballkreis Holzminden weiter?

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kreis Holzminden (mm). Der NFV-Kreisvorsitzende August Borchers hatte die Kreisvereine zu einer Informationsveranstaltung zu der Gestaltung des aktuellen Spielbetriebs auf Kreisebene eingeladen. Diese fand am gestrigen Sonntagmorgen per Videokonferenz statt. "Ich bin optimistisch, dass wir konstruktive Lösungen finden und mit den Vereinen an einem Strang ziehen", blickt August Borchers auf die Informationsveranstaltung zurück.

"Ich freue mich, dass wir nach vorne schauen können", schaute August Borchers zu Beginn der Informationsveranstaltung auf die niedrigen Inzidenzzahlen, die den Fußballvereinen im Kreis Holzminden wieder Training und sogar Freundschaftsspiele vor Zuschauern ermöglichen. "Es gibt einen Verbandsbeschluss, dass der Pflichtspielbetrieb ab dem 06. August wieder aufgenommen werden kann", gab Borchers ein erstes positives Datum bekannt. Die Entscheidung, wann der Pflichtspielbetrieb auf Kreisebene tatsächlich startet, obliegt den Spielausschüssen.

Der Meldeschluss im Seniorenbereich ist am 21. Juni - dann beginnt die Arbeit des Spielausschusses, die Staffeln zusammenzustellen, die sich im Vergleich zur Vorsaison durch die Meldezahlen verändern können. "Wir werden kein Kreisturnier in der Sommerpause anbieten - bis zum Pflichtspielstart haben die Vereine freie Hand bei Freundschaftsspielen und Turnieren. Turniere sind zu genehmigen, das sollte allerdings formlos über die Bühne gehen", verspricht Spielausschussvorsitzender Michael Wiedwald, der den Rahmenspielplan für den NFV-Kreis Holzminden zusammenstellen wird, sobald ihm der Rahmenspielplan des Bezirks Hannover vorliegt - zu erwarten ist ein Saisonstart Mitte August. "Die Empfehlung vom Verband ist auch in dieser Saison mit möglichst kleinen Staffeln zu arbeiten", verriet Wiedwald. Sobald es eine erste mögliche Staffeleinteilung gibt, wird es einen erneuten Austausch mit den Kreisvereinen geben.

Foto: mm

 

 

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang