Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 12. September 2021 18:31 Uhr

Dielmissen siegt gegen Hehlen Dielmissen siegt gegen Hehlen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Dielmissen (mm). Den zweiten Saisonsieg konnte der VfL Dielmissen am heutigen Sonntagnachmittag einfahren. Mit 2:1 (1:1) setzte sich die Mannschaft von Michael Ahlers gegen den weiterhin punktlosen VfR Hehlen durch.

„Wir waren in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft. Wir hätten nach 30 Minuten mindestens 5:0 führen müssen“, blickte Gästetrainer Behcet Arikan auf die Anfangsphase des Spiels. Der VfL Dielmissen machte es vor dem Tor besser – mit ihrer ersten Chance traf Mark Meier-Mahlert zum 1:0 (18.). „Wir haben ihn mit drei Spielern nicht gestellt bekommen“, ärgerte sich Arikan über die Entstehung des Tores.

„Wir sind schlecht ins Spiel gekommen und hätten uns nach zehn Minuten nicht über einen Rückstand beschweren dürfen. Hehlen hat gut gestanden und hat gut und schnell aufgebaut. Meiner Mannschaft gab die Führung keine Sicherheit. Sie bettelte die letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit um den Gegentreffer, der dann auch verdient fallen sollte“, blickte VfL-Trainer Michael Ahlers auf die erste Halbzeit. Das angesprochene Tor zum 1:1-Ausgleich erzielte Benjamin Rust in der 41. Spielminute.

„Wir sind sehr optimistisch in die zweite Halbzeit gegangen und bekommen nach einem katastrophalen Fehler das 2:1“, berichtete Arikan weiter. Nach einer Flanke von Dennis Jayaruriya war erneut Mark Meier-Mahlert zur Stelle. „Wir haben danach nur noch auf ein Tor gespielt, aber aus unseren Chancen keine Tore gemacht. Da ist aktuell der Wurm drin. Wir müssen weiter an der Chancenverwertung arbeiten“, haderte Arikan nach Spielschluss mit der Chancenverwertung seines Teams. In der Nachspielzeit sah Hehlens Torschütze Benjamin Kruse die gelb-rote Karte, sodass er ein Spiel pausieren muss.

„Nach ruhigen, bedachten aber konsequenten Worten wurde das Spiel von unserer Mannschaft angenommen. Eine starke Partie zeigte Justin Garthof, auch das Schiedsrichtergespann aus Hildesheim hatte die faire, aber umkämpfte Partie souverän im Griff“, so Ahlers abschließend.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang