Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 15. Mai 2022 19:59 Uhr

Dritter Heimsieg in Folge: Eschershausen trifft gegen Hehlen zehnmal Dritter Heimsieg in Folge: Eschershausen trifft gegen Hehlen zehnmal

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Eschershausen (mm). Nach den Siegen gegen den MTV Fürstenberg und den MTV Bevern trat der MTSV Eschershausen am heutigen Sonntagnachmittag mit sehr viel Selbstvertrauen gegen den vom Abstieg bedrohten VfR Hehlen an. Bereits nach einer guten halben Stunde führten die Raabestädter mit 5:0 - nach 90 Minuten endete die Partie mit 10:2. "Wir haben heute einen von der ersten Minute an ungefährdeten Heimsieg eingefahren. Wir finden als Mannschaft immer besser zusammen, jeder zerreißt sich für den anderen - das macht uns richtig stolz", berichtete Michael Müller vom Eschershäuser Trainerteam.

Der Torreigen wurde in der Raabestadt bereits in der ersten Spielminute eröffnet. Faris Farah tauchte frei vorm Hehlener Tor auf und schoss zum 1:0 ein. Nur sechs Minuten später verschätzte sich VfR-Keeper Justin Höhnisch bei einem hohen Ball, den er unterlief, sodass Tresor Nibizi das Spielgerät nur noch einschieben brauchte. In der 20. Minute köpfte Tresor Nibizi nach einer Ecke zum 3:0 ein. Adil Masic (25.) und Faris Farah (30.) sorgten mit ihren Toren dafür, dass es bereits nach einer guten halben Stunde 5:0 stand. VfR-Trainer Behcet Arikan wechselte in der ersten halben Stunde schon zweimal - einer der eingewechselten Spieler war Daniel Gorr, welcher in der 36. Spielminute per Fernschuss das Tor zum 5:1-Halbzeitstand erzielt hat.

Nach 60 Spielminuten ging das muntere Eschershäuser Toreschießen weiter. Tresor Nibizi legte seine Treffer drei, vier und fünf (60., 65. und 67.) nach. In der 84. Spielminute gelang Hehlen durch Nick Michel das Tor zum zwischenzeitlichen 8:2, ehe Tresor Nibizi mit zwei Toren (88./89.) den 10:2-Endstand hergestellt hat. "Wir haben heute spielerisch auf ganzer Linie überzeugt. Diesen Spielwitz wollen wir auch in den nächsten Wochen beibehalten", freut sich Müller über die Spielweise seiner Mannschaft.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang