Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 15. Mai 2022 19:32 Uhr

Lenne II setzt sich gegen Ottenstein deutlich durch Lenne II setzt sich gegen Ottenstein deutlich durch

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Lenne (mm). Am heutigen Sonntagnachmittag empfing die SG Lenne/Wangelnstedt II den TSV Ottenstein, welcher sein letztes Kreisligaspiel in der laufenden Saison absolvierte. Für Lennes Trainer Steffen Schaper und SG-Kapitän Eike Ostermann war es auch das letzte Heimspiel. Schaper legt zum Sommer sein Traineramt nieder, während Ostermann die Fußballschuhe wieder für seinen Heimatverein MTV Bevern schnüren wird. Passend zur Verabschiedung gab es einen 6:1-Heimsieg.

In der fünften Spielminute sind die Gäste aus Ottenstein mit 0:1 in Führung gegangen. Marc Oliver Schomburg traf für den TSV Ottenstein. Nur fünf Zeigerumdrehungen später glich Lenne durch einen Treffer von Yannick Hoffmann zum 1:1 aus. In der 21. Spielminute netzte Niclas Mönkemeyer zum 2:1-Halbzeitstand ein. Im zweiten Durchgang zeigte sich die Lenner Bezirksligareserve, welche für den Klassenverbleib in der Kreisliga auf den Klassenerhalt ihrer ersten Mannschaft in der Bezirksliga hoffen muss, in Torlaune. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Sascha Link den Spielstand auf 3:1. Auch Eike Ostermann trug sich in seinem letzten Heimspiel für die Lenner Löwen in die Torschützenliste ein (4:1, 79.). Kevin Lippmann (84.) und Timo Schwarz (87.) sorgten mit ihren Treffern für den 6:1-Endstand.

"Ein schöner Heimspielabschluss für uns. Nachdem wir in der Anfangsphase ein paar Probleme hatten, waren wir in der Folgezeit die klar bessere Mannschaft. Mich freut es, dass die Jungs sich in der zweiten Halbzeit auch mit einigen Toren belohnt haben", freut sich der scheidende Lenner Trainer Steffen Schaper.

Foto: TSV Lenne

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang