Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Freitag, 20. Mai 2022 17:32 Uhr

Dielmissen empfängt Bevern Dielmissen empfängt Bevern

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Dielmissen (mm). Einen Punkt aus sechs Spielen - so lautet die Bilanz des VfL Dielmissen im Jahr 2022. Woche für Woche bastelt der im Sommer scheidende Coach Michael Ahlers am Kader, um eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu bekommen. So auch für den morgigen Samstagnachmittag, wenn ab 16:30 Uhr der MTV Bevern zu Gast sein wird. Für den VfL ist es das vorletzte Spiel, um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen (Das ausgefallene Spiel gegen den FC 08 Boffzen wird am 31. Mai um 19:30 Uhr in Dielmissen nachgeholt).

"Mit dem Rücken zur Wand. Wir haben eine so unglaubliche Phase, das kann keiner nachvollziehen. Am Samstag werden wir mit einem Aufgebot antreten, was es bisher so in meiner Zeit noch nicht gab. Ich glaube, diese Jungs werden alles raushauen, um die Sensation zu schaffen. Es fehlen einfach zu viele Jungs, um irgendeine Prognose abzugeben. Wir hoffen auf eine große Unterstützung von außen und ein faires Spiel", blickt VfL-Trainer Michael Ahlers auf die Begegnung.

"Der VfL Dielmissen befindet sich noch in akuter Abstiegsgefahr, sodass es kein Spiel um die goldene Ananas sein wird. Wir erwarten einen kampfstarken Gegner, müssen dagegen halten und die Zweikämpfe annehmen. Personell sieht es bei uns sehr düster aus, da weiterhin zahlreiche Stammspieler ausfallen. Wir werden schon eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bekommen, mit der wir mindestens einen Punkt holen können", berichtet Beverns sportlicher Leiter Sven Häder.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang