Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 02. Oktober 2022 18:00 Uhr

Lenne gewinnt gegen Kemnade zweistellig Lenne gewinnt gegen Kemnade zweistellig

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kemnade (mm). Am heutigen Sonntagnachmittag präsentierte sich der Bezirksligaabsteiger TSV Lenne in Torlaune. Beim TSV Kemnade setzte sich die Mannschaft von Björn Bettermann mit 0:11 durch und baut seine Serie auf acht Siege aus acht Spielen aus.

Nach Toren von Leon Fechner (10.), Kilian Nolte (12./39.), Cedrik Suchy (33.) und Loris Nolte (35.) stand es bereits zur Halbzeit 0:5. Cedrik Suchy (51.) und Niklas Klemm (60.) legten die Tore sechs und sieben nach, sodass es nach einer guten Stunde schon 0:7 stand. Fabian Ripke (74.), Cedrik Suchy (80./87.) und Andrej Herzen sorgten mit ihren Toren für den 0:11-Endstand.

„Es war ein absolutes Topspiel meiner Mannschaft. Ich bin mit der Leistung und den erzielten Tore sehr zufrieden. Ein guter Start in die finale Phase der Hinserie“, freute sich Lennes Trainer Björn Bettermann über deutlichen Auswärtssieg seiner Mannschaft, die die Tabellenführung weiter ausbaut.

"Zu dem Ergebnis 0:11 brauche ich glaube ich nicht viel sagen! Lenne war uns in allen Belangen überlegen. Wir haben es nicht ansatzweise geschafft diese starke Truppe irgendwie in Schach zu halten. Lenne war einfach eine Nummer zu groß für uns. Glückwunsch nach Lenne, klasse Leistung!", resümierte Kemnades Trainer Sebastian Tacke.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang