Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Montag, 24. September 2018 18:06 Uhr

Der Höhenflug geht weiter - JSG Forstbachtal übernimmt die Tabellenführung Der Höhenflug geht weiter - JSG Forstbachtal übernimmt die Tabellenführung

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Salzhemmendorf (r). Der Höhenflug der Schmidtmann-Elf geht ungebremst weiter. In der Vorsaison errang seine B-Juniorenmannschaft noch die Meisterschaft in der Bezirksliga und übernimmt nun als jüngerer Jahrgang nach sechs Siegen in Folge auch die Tabellenführung in der A-Junioren Bezirksliga Staffel III. Mit einem 5:0-Auswärtserfolg in Salzhemmendorf schoss sich die JSG Forstbachtal am Samstag an die Tabellenspitze, während die Meisterschaftsfavoriten aus Halvestorf und Ochtersum unentschieden gegeneinander spielten.

Von Beginn an drückte die JSG dabei auf das Tor des Tabellenschlusslichts aus Salzhemmendorf. Die kompakt und tiefstehend verteidigenden Hausherren ließen aber kaum Chancen der Gäste zu.

In der zweiten Hälfte erhöhte Schmidtmanns Mannschaft dann den Druck und kam zu guten Möglichkeiten. Das erste Tor erzielte Leon Wessel drei Minuten nach Wiederanpfiff durch eine direkt verwandelte Ecke, ehe Joel Mely fünf Zeigerumdrehungen später, herrlich durch Safi Meherdeli bedient, zum 2:0 einnetzte. Nun rollte Angriff auf Angriff auf das Salzhemmendorfer Tor und die JSG Forstbachtal benötigte nur fünf Minuten, um den 5:0-Endstand herzustellen. Maurice Kues erhöhte in der 70. Minute auf 3:0. Zuvor setzte sich Marvin Wessel über die linke Seite durch und legte am bereits geschlagenen Torwart vorbei in die Mitte, wo Kues keine Probleme hatte, den Ball über die Linie zu drücken.

Drei Minuten später machte Joel Mely seinen Doppelpack perfekt, als er nach schönem Querpass volley zum 4:0 traf. Den Schlusspunkt setzte Marvin Wessel in der 75. Spielminute mit einem satten Abschluss aus 20 Metern, der sich hinter dem zu weit vor seinem Gehäuse stehenden Schlussmann der Hausherren ins Tor senkte. Danach nahm die Schmidtmann-Elf das Tempo merklich aus dem Spiel, so dass sich in den letzten 15 Minuten am Ergebnis nichts mehr ändern sollte.

„Wir haben uns in den ersten 45 Minuten mit einem leidenschaftlich verteidigenden Gegner schwer getan. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft dann aber das Tempo angezogen und schnell über die Flügel kombiniert. Das hatten wir uns eigentlich von Beginn an vorgenommen“, blickt Daniel Schmidtmann auf das Spiel seiner Mannschaft, die jetzt seit mehr als einem Jahr in Punktspielen ungeschlagen ist.

Euphorie lässt Schmidtmann angesichts des Höhenfluges seiner Mannschaft dennoch nicht zu: „Dass wir aus sechs Spielen sechs Siege holen und als jüngerer Jahrgang die Tabellenspitze erobern, ist eine schöne Momentaufnahme, mehr aber auch nicht. Unser Ziel bleibt nach wie vor, nicht in Abstiegsgefahr zu geraten und so lange wie möglich oben mitzuspielen. Auf uns warten jetzt die Spiele gegen die favorisierten Teams. Daher fokussieren wir uns auf kommenden Samstag und das schwere Auswärtsspiel beim VfV Hildesheim. Danach freuen wir uns aber auf unsere Mannschaftsfahrt in den Herbstferien, die uns 8 Tage lang nach Barcelona führt. Dieses Highlight haben sich die Jungs schon jetzt mehr als verdient.“

Fotos: JSG Forstbachtal

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang