Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 07. März 2019 07:01 Uhr

Der F-Junioren Hallenkreismeister kommt aus Lenne Der F-Junioren Hallenkreismeister kommt aus Lenne

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
Kommerzielle Anzeige: Nein
Als Headline anzeigen: Nein

Holzminden (mm). Wer hätte das gedacht? Nur als sechstbeste Mannschaft hatte sich die SG Lenne/Wangelnstedt für die Endrunde qualifiziert, aber dennoch konnte sie am vergangenen Sonntag den Hallenkreismeisterschaftspokal mit nach Hause nehmen. Im Finale setzte sich die Mannschaft von Michael Brunotte und Mohammed Mansouri gegen den MTV Bevern durch.

In der Gruppe A trafen der MTV Bevern, die JSG Ith, der SV06 Holzminden II und der SV06 Holzminden III aufeinander. In dieser Gruppe waren der MTV Bevern und der SV06 Holzminden II die besten Teams. Beide Mannschaften konnte ihre Spiele gegen den SV06 Holzminden III und die JSG Ith für sich entscheiden. Im direkten Duell trennten sie sich mit einem Unentschieden voneinander, sodass das Torverhältnis über den Gruppensieg entscheiden musste. Dieses sprach für den MTV Bevern, der somit Gruppensieger wurde und den SV06 Holzminden II auf den zweiten Rang verwies.

Gruppe A

1. MTV Bevern 5:0 Tore 7 Punkte

2. SV06 Holzminden II 3:0 Tore 7 Punkte

3. SV06 Holzminden III 2:6 Tore 3 Punkte

4. JSG Ith 1:5 Tore 0 Punkte

Die SG Lenne/Wangelnstedt, der TSV Heinade, der SV06 Holzminden und die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle standen sich in der Gruppe B gegenüber. Mit zwei Siegen und einem Remis erreichte die SG Lenne/Wangelnstedt als Gruppensieger das Halbfinale. Mit vier Zählern folgte die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle I den Lennern ins Halbfinale. 

Gruppe B

1. SG Lenne/Wangelnstedt 4:1 Tore 7 Punkte

2. JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle I 2:2 Tore 4 Punkte

3. TSV Heinade 2:3 Tore 3 Punkte

4. SV06 Holzminden 2:4 Tore 3 Punkte

Im ersten Halbfinale trafen der MTV Bevern und die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle I aufeinander. Nach der regulären Spielzeit war noch kein Sieger gefunden, sodass diese Partie ins Siebenmeterschießen gegangen ist. Der MTV Bevern hatte die besseren Nerven und machte mit einem 5:4-Sieg den Einzug ins Endspiel perfekt. Weniger Probleme hatte die Lenner Mannschaft mit dem SV06 Holzminden II. Die Lenner setzten sich souverän mit 3:0 durch.

Somit kam es im Finale zum Showdown zwischen dem MTV Bevern und der SG Lenne/Wangelnstedt. Lenne erwischte den besseren Start und ging mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten vor Schluss schlug Bevern zurück und netzte zum 1:1-Endstand ein. Somit musste ein Siebenmeterschießen über die Hallenkreismeisterschaft entscheiden. Der MTV Bevern verschoss den ersten Siebenmeter, während die Lenner vom Siebenmeterpunkt keine Schwächen zeigten und mit einem 4:3-Sieg die Hallenkreismeisterschaft perfekt machten. Im Anschluss nahm Juniorenausschussvorsitzender Rolf Gans die Siegerehrung vor.

Foto: NFV

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang