Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Sonntag, 07. Juli 2019 10:13 Uhr

Traumtor bringt der D-Junioren der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle den Kreispokalsieg Traumtor bringt der D-Junioren der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle den Kreispokalsieg

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Hehlen (mm). Spannend ging es im D-Junioren Kreispokalendspiel zwischen der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle und dem MTV Bevern zu. Nach 60 Minuten wurde in der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle auch der Kreispokalsieger gefunden. Das Tor des Spieles erzielte Bodenwerders David Wagner mit einem Freistoß von der Mittellinie.

Leicht favorisiert ging die JSG Bodenwerder/Kemande/Rühle ins Spiel. Hiervon war in der Anfangsphase aber wenig zu sehen. Die erste Chance des Spiels besaß Beverns Tyler Tim Plack mit einem Schuss, der knapp am JSG-Tor vorbeiging. Wenn es bei der JSG gefährlich wurde, dann durch Weitschüsse von Ali Ihsan Ünal. Ünal probierte es in der 24. Minute, doch scheiterte am MTV-Keeper Björn Strohmann.

In der 28. Spielminute bekam der MTV Bevern nach einem Foulspiel an Maik Michel einen Foulelfmeter zugesprochen. Tobias Nietzel trat an, doch scheiterte am JSG-Torwart Corvin Rhoden, welcher auch den Nachschuss parierte. Mit dem Pausenpfiff hätte Tyler Tim Plack den MTV in Führung bringen müssen. Plack hatte Bodenwerders Torwart bereits umkurvt, doch traf aus fünf Metern nur die Latte, sodass die Seiten mit dem torlosen Spielstand gewechselt wurden.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam die JSG besser ins Spiel und konnte auch vermehrt durch David Wagner, Malte Neumann und Ali Ihsan zu Torchancen kommen, welche sie zunächst nicht verwerten konnten. Dies war in der 47. Minute anders. Nach einem Zuspiel von Malte Neumann tauchte Norwin Eilers frei vorm Tor auf und schob zum 1:0 aus Sicht der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle ein. Norwin Eilers war nun besser im Spiel und probierte es zwei weitere Male, doch seine Schüsse sollten nicht von Erfolg gekrönt sein.

In der 53. Spielminute bekam der MTV Bevern einen Freistoß in zentraler Postion zugesprochen. Tim Karre lief an und schob den Ball zum umjubelten 1:1 ins lange Eck. Doch dann folgte der Geniestreich von David Wagner. Sein Freistoß von der Mittellinie schlug über MTV-Keeper Björn Strohmann zum 2:1 ein. Bevern versuchte mit aller Macht noch ins Neunmeterschießen zu kommen. In der Schlussphase zeigte Corvin Rhoden bei einem Fernschuss von Tim Karre eine Glanzparade, bei der er den Ball an den Pfosten lenkte und seinem Team damit den Pokalsieg bescherte.

Im Anschluss nahm Pokalspielleiter Jens-Uwe Meyer die Siegerehrung vor.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de