Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Dienstag, 20. August 2019 07:34 Uhr

B-Junioren des SV06 Holzminden glückt Saisonstart: Pokalsieg in Sarstedt B-Junioren des SV06 Holzminden glückt Saisonstart: Pokalsieg in Sarstedt

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Sarstedt (r). Die B-Junioren des SV 06 Holzminden von Trainer Sören Eilers stehen vor einer spannenden Saison. Zunächst wurde man in der Sommerpause als Tabellenzweiter der Bezirksliga noch unerwartet mit dem Aufstieg in die Landesliga belohnt und ist damit die klassenhöchste Mannschaft im Fußballkreis Holzminden. Weiterhin gesellte sich zu dem üblichen Jahrgangswechsel der Spieler auch eine neue Formierung auf der Trainerbank. Der bisherige Co-Trainer Mats Lüttmann betreut nunmehr die D-Jugend, dafür wird Sören Eilers von Marcel Krämer als Torwarttrainer und von Dogan Sagir unterstützt.

Das erste Pflichtspiel im Bezirkspokal war daher eine wichtige Standortbestimmung für die Mannschaft, zumal mit Luisa Oerke, David Liebrecht, Debora Amato, Magnus Hille und Sven Schönemann vier Spieler ausfielen. Dafür rutschte mit Max Bartsch der Mannschaftskapitän der C-Junioren ins Team, der in der Defensive ein starkes Spiel machte und keinen Altersunterschied erkennen ließ.

In der vergangenen Saison war der 1. FC Sarstedt Endstation für Holzminden im Pokal, im heimischen Liebigstadion verlor Holzminden deutlich mit 0:3. Entsprechend konzentriert ging Holzminden bei regnerischem Wetter und rutschigem Platz in die Partie und schaffte es von Beginn an, die Gastgeber in die eigene Hälfte zu drängen. Sarstedt kam in der gesamten ersten Halbzeit nur zweimal in den Holzmindener Strafraum, diese Bälle wurden jeweils Beute von Holzmindens Keeper Luan Rama. Ansonsten wurden die wenigen Angriffsversuche von der Holzmindener Innenverteidigung um Marlon Djak, Kerim Sagir und Max Bartsch abgefangen und insbesondere über die starken Außen Angriffe eingeleitet.

Nach einigen Schussgelegenheiten ergab sich die erste Großchance in der 25. Minute. Mannschaftskapitän Lennard Ebert schlug eine Ecke von rechts auf den langen Pfosten, wo Mir Tursun mit einem Seitfallzieher volley abschloß. Der abgeblockte Ball erreichte erneut Ebert, der seinen Gegenspieler aussteigen ließ und den Ball von rechts außen an die Latte drosch. Zwei Minuten später nahm Mir Tursun erneut eine Ecke von Ebert direkt, diesmal ging der Abpraller hoch in den Fünfmeterraum und Tim Schönemann konnte ihn im zweiten Versuch energisch per Kopf zur verdienten 0:1-Führung über die Linie drücken.

In der 30. Minute schickte Marlon Djak dann Holzmindens besten Spieler am heutigen Tag steil, aber Sarstedts Torhüter eilte heraus und klärte kurz vor Joshua Brüning. In der letzten Minute der ersten Halbzeit kam Holzminden nochmal zu mehreren Schussmöglichkeiten und drei Ecken. Die letzte verwandelte Djak per Kopf zum 2.0 aus Sicht von Holzminden.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte Trainer Eilers etwas um, um die Defensive zu sichern. Sarstedt kam energischer aus der Kabine und setzte Holzmindens Abwehr unter Druck, die sich leichte Abspielfehler am Strafraum leistete. So musste zunächst Kerim Sagir doppelt in letzter Sekunde klären, anschließend verhinderte Luan Rama mit zwei starken Paraden den Anschlusstreffer.

In der 48. Minute setzte sich dann aber Joshua Brüning energisch auf der rechten Seite durch und wurde an der Torauslinie gefoult. Den folgenden Strafstoß verwandelte Tim Schönemann mit einem harten Flachschuss zum 0:3. Vier Minuten später setzte sich Ebert aus dem Mittelfeld gegen zwei Gegenspieler durch und wurde ebenfalls im Strafraum gelegt. Diesen Foulelfmeter schoss Anes Fekovic in dieselbe Ecke, mit 0:4 war das Spiel entschieden. Sarstedt kam in der 62. Minute per Elfmeter noch zum Ehrentreffer, mehr ließ der SV 06 nicht zu.

Am kommenden Samstag startet dann die Landesliga um 16 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei Arminia Hannover im altehrwürdigen Rudolf-Kalweit-Stadion. Arminia Hannover ist Absteiger aus der Niedersachsenliga und damit sicherlich einer der stärksten Gegner.

Luan Rama - Kerim Sagir, Marlon Djak, Maximilian Bartsch - Anes Fekovic (8. Malek Omairat), Lennard Ebert, Joshua Brüning, Jannik Denecke - Mir Tursun (53. Berkan Kolukisa) , Pascal Bachmann, Tim Schönemann (53. Davit Tchabashvili)

Fotos: SV06 Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de