Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Dienstag, 24. September 2019 06:50 Uhr

C-Junioren Bezirksliga: SV 06 Holzminden siegt deutlich C-Junioren Bezirksliga: SV 06 Holzminden siegt deutlich

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (red). Auch am fünften Spieltag der Bezirksliga lief die Tormaschinerie des SV 06 Holzminden auf Hochtouren. Der Tabellenvorletzte JSG Liekwegen/Hevese/Hespe wurde mit 7:0 auf die Rückreise an den Stadtrand von Stadthagen geschickt. Holzminden kletterte damit aufgrund des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Tabellenplatz.

Die Gäste wurden von Beginn an in die eigene Hälfte gedrängt, meist eingeleitet durch den wieder starken Mannschaftskapitän Max Bartsch. Den Torreigen eröffnete in der sechsten Spielminute Jonas Bamfo nach schöner Kombination. In der Folgezeit ließ Holzminden einige gute Einschußmöglichkeiten aus, die beste hatte Ilhan Murgia nach toller Vorarbeit von Calvin Otumbari, sein Schuss verfehlte aber knapp das Tor.

So musste für das 2:0 eine Standardsituation herhalten, Kai Lüttmann verwandelte in der 22. Minute einen Freistoß direkt aus 20 Metern. Derselbe Akteur erhöhte dann drei Minuten später auf 3:0 mit dem Tor des Tages: nach direkter Kombination vom eigenen bis in den Gästestrafraum netzte Lüttmann per Volleyschuss ein. Erst direkt vor der Pause kam die JSG erstmals in die Nähe des Holzmindener Strafraums, die Abwehr vor Keeper Justus Repschlaeger stand aber sicher. Noch vor dem Pausentee machte der SV06 weiter Druck und Maximilian Justus konnte nach einer Ecke per Kopfball das Ergebnis auf 4:0 stellen.

Holzminden hatte nach der Halbzeit zwar die erste Torchance, aber dann machte sich der Schlendrian breit und die Abwehr hatte etwas mehr zu tun. Maarten Ebert beendete diese kleine Druckphase des Gästeteams mit seinem Tor zum 5:0 durch einen abgefälschten Schuß von der Strafraumgrenze. Holzminden dominierte wieder das einseitige Spiel und kam in der 60. Minute durch einen Strafstoß von Jonah Brüning zum 6:0. Mehmet Barlak war zuvor regelwidrig am Torschuß gehindert worden. Den Schlusspunkt setzte dann in der 65. Minute Janik Meyer mit dem 7:0 nach Zuspiel von Ebert.

Trainer Gregorovits konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Sowohl offensiv als auch in der Abwehr war man dem Gegner deutlich überlegen. Jetzt gilt es, am kommenden Sonntag um 10 Uhr in Hildesheim beim TUS Himmelsthuer die Serie weiter auszubauen, bevor es ferienbedingt in eine fast einmonatige Spielpause geht. Erst letzte Woche konnte der SV06 beim TUS Himmelsthuer souverän mit 3:0 im Pokal gewinnen und geht daher sicher als Favorit in die Partie.

Justus Repschlaeger - Kai Lüttmann, Joel Bamfo, Robin Kuhn - Max Bartsch, Janik Meyer (32. Kerem Kracher), Maximilian Justus (50. Louis Ruthe), Jonah Brüning - Jonas Bamfo (32. Maarten Ebert), Calvin Otumbari (50. Mehmet Barlak), Ilhan Murgia

Foto: SV06 Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de