Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Dienstag, 09. März 2021 13:58 Uhr

Bezirksjunioren: So könnte die Saison fortgesetzt werden Bezirksjunioren: So könnte die Saison fortgesetzt werden

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Hannover (red). Für den vergangenen Mittwochabend wurden die Vertreter der auf Bezirksebene spielenden Jugendmannschaften der Kreise Hameln/Hildesheim/Holzminden zu einer Videokonferenz mit dem Bezirksjugendausschuss-Vorsitzenden Christian Münzberg und Bezirksvorsitzenden August-Wilhelm Winsmann eingeladen. In dieser Videokonferenz wurden seitens des BJA Szenarien zur Fortsetzung der laufenden Bezirks- und Landesligasaison des Bezirks Hannover vorgestellt.

An der Videokonferenz nahmen mit Jens Ebert (SV06 Holzminden), Achim Rauls (JSG Forstbachtal/JSG Burgberg) und Michael Müller (MTSV Eschershausen) die Vertreter der betroffenen Kreisvereine teil. Zu Beginn der Videokonferenz ergriff "Auwi" Winsmann auch gleich das Wort. "Wir wollen uns einfach mal melden und ein Signal geben, dass wir nach wie vor da sind und uns Gedanken um den Spielbetrieb machen", so Winsmann, der unterstrich, dass man weiterhin abhängig von den Entscheidungen der Politik sei. So steht im Raum die Saison ganz oder nur in einer Einfachrunde zu Ende zu spielen. Die letzte Variante stellt den Abbruch der Spielserie 2020/2021 dar. "Wir müssen zwischen Abbruch und Annullierung unterscheiden. Im Falle eines Abbruches wird die Saison mit der Quotientenregel mit Auf- und Absteigern gewertet", unterstreicht Winsmann.

"Wenn wir die Vorgaben der Politik erfüllen, können wir ab dem 05.04.2021 wieder mit dem Training beginnen. Drei Wochen später wollen wir die Spielserie 2020/21 am 23.04 /25.04.2021 fortsetzen. An den ersten beiden Wochenenden werden wir die Hinserie beenden (Neuner Staffeln und Nachholspiele bis zum 13.05.2021). Die Rückserie ist bis zum 27.06.2021 geplant. Sollte es weitere Verschiebungen oder Absagen geben, werden wir gegebenenfalls den Vorschlag des SV06 Holzminden aufgreifen und die Rückspiele in Turnierform austragen. Der Spielplan wird derzeit von unserem Spielleiter Jörg Edema überarbeitet und Ende dieser Woche wieder ins Netz gestellt", gab Christian Münzberg am heutigen Mittag den Vereinen bekannt.

Foto: Markus Binnewies

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang