Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Montag, 31. Mai 2021 13:24 Uhr

33 Kinder bei der 96-Fußballschule in Heinade 33 Kinder bei der 96-Fußballschule in Heinade

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Heinade (mm). Am vergangenen Wochenende war die Fußballschule von Hannover 96 bereits zum dritten Mal beim TSV Heinade zu Gast. Drei Tage Fußball satt inklusive Einkleidung von der Fußballschule bekamen die insgesamt 33 angemeldeten Jungs und Mädels geboten.

"Trotz der schwierigen Situation haben an der Fußballschule 33 Kinder teilgenommen - das ist super. Es gibt nicht Schöneres, als endlich wieder einen vollen Platz mit Kindern zu sehen. Wir sind sehr zufrieden", freute sich Heinades Jugendleiter Dirk Schoppe, der darauf hinwies, dass der diesjährige Altersschnitt niedrig war und alle Teilnehmer von Vereinen aus dem Landkreis Holzminden gekommen sind. "Wir haben schon besprochen, dass wir in zwei Jahren, also 2023, wieder die 96-Fußballschule nach Heinade holen werden", verkündete Schoppe.

"Die Kinder haben super mitgemacht. Wir hatten keinen Regen und sogar etwas Sonne. Ich bin sehr zufrieden", zog Cheftrainer Michael Wolf sein Fazit. Auch in diesem Jahr wurden die Kinder in drei Gruppen eingeteilt. Unterstützt wurde Cheftrainer Michael Wolf von den Ex-Profis Christian Sackewitz und Oliver Stöcking.

 

Fotos: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang