Kirchbrak (r). Auch in der neuen Saison kann der TSV Kirchbrak auf Heiko Schrörer als Trainer der ersten Garde bauen. „Die Entscheidung ein drittes Jahr beim TSV zu bleiben ist mir nicht schwer gefallen. Der Verein ist hervorragend aufgestellt und die Arbeit mit dem Team, was sich vor allem durch ausnahmslos tolle Charaktere und einen starken Zusammenhalt auszeichnet, macht mir einfach unheimlich viel Spaß“, so Schröer. Doch nicht nur Schröer wird nächste Saison wieder im Lenne-Stadion vertreten sein, auch Stefan Brandt wird als Torwarttrainer weiterhin unterstützen.

Für die 2. Herren des TSV bleiben Sebastian Reinhard und Fabian Cornelsen verantwortlich. „Wir freuen uns, wieder ein so starkes Team an der Seite unserer Fußballer zu haben. Heiko bringt viel Leidenschaft und Engagement für den Fußball mit und verliert dabei nicht den Blick für die Menschen. Dafür schätzen wir ihn sehr und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Ebenso freuen wir uns, dass unser Chefbetreuer Peter Jütte wieder mit an Bord ist“, berichtete Nils Meier, Spartenleiter des TSV Kirchbrak.

Foto: TSV Kirchbrak