Mittwoch, 10. April 2019 07:09 Uhr

A-Junioren der JSG Forstbachtal siegen in Reher A-Junioren der JSG Forstbachtal siegen in Reher

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Reher (mm). Am vergangenen Samstagnachmittag reiste die A-Juniorenmannschaft der JSG Forstbachtal zum Auswärtsspiel nach Reher. Dort traf die Mannschaft von Trainer Daniel Schmidtmann auf die JSG Reher/Aerzen/Groß Berkel, die sich in der Tabelle im Mittelfeld wiederfindet. Nach gutem Beginn musste sich die heimische JSG den Gästen aus dem Forstbachtal dann doch deutlich mit 0:4 beugen.

Die Marschrichtungen der Mannschaften waren klar gewählt. Während der Tabellenzweite über spielerische Mittel zum Erfolg kommen wollte, wollten die Hausherren mit Kontern über ihre agilen Nico Schmidt und Luca-Enrico Frevert Nadelstiche setzen. Erst nach einer guten Viertelstunde konnten sich die Forstbachtaler ihre ersten Torchance herausspielen. Nach einer Balleroberung von Noah Santo folgte ein Abschluss von Safi Meherdeli aus 22 Metern, welcher dem Heimkeeper Johannes Mehl keine Sorgen bereitete.

"Reißt euch zusammen", rief Schmidtmann seiner Mannschaft zu und versuchte sie dadurch wachzurütteln. Kurze Zeit später ließ Leon Fechner eine starke Einzelaktion folgen und prüfte Mehl im kurzen Eck. Nach 22 Spielminuten wurde Reher durch eine Umschaltsituation gefährlich. Nico Schmidt steckte den Ball zu Luca-Enrico Frevert durch, der am Forstbachtaler Schlussmann Julian Reimers gescheitert ist. 

Nach einer guten halben Stunde erhöhte Forstbachtal die Schlagzahl und kam durch einen 20 Meter Distanzschuss von Alexander Herdt zu einem gefährlichen Abschluss, sodass der Ball knapp über das Tor flog. In der 36. Minute setzte Leon Fechner das Spielgerät nach einem Diagonalball von Marvin Wessel noch knapp neben das Gehäuse. Nur eine Minute später verwertete Fechner eine hohe Hereingabe aus dem Halbfeld zum 0:1. Nur Keeper Mehl war es zu verdanken, dass die Hausherren leidiglich mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gingen. Er konnte kurz vor der Pause noch eine gute Gelegenheit von Leon Fechner und einen weiteren Torschuss von Marvin Wessel zu Nichte machen.

Die zweite Halbzeit gehörte einzig und allein der JSG Forstbachtal. Direkt nach Wiederbeginn bediente Leon Wessel seinen Mitspieler Safi Meherdeli, der das Spielgerät aus sieben Metern über das Tor schoss. Eine richtige starke Vorarbeit zum 0:2 leistete Innenverteidiger Tim Tillner, der Leon Wessel mit einem perfekt getimte Diagonalball bediente, sodass Wessel nur noch einschieben musste (51.).

In der 54. Minute brachte Leon Fechner einen Eckball auf den ersten Pfosten, an welchem sich Alexander Herdt befand. Herdt setzte den Ball jedoch knapp am Tor vorbei. Eine Zeigerumdrehung später traf Joel Mely aus 14 Metern die Latte, ehe Marvin Wessel in der 58. Minute mit dem 0:3 zur Stelle war. Sein Schuss aus 18 Metern wurde durch einen Verteidiger so abgefälscht, dass der Ball über den Keeper hinweg den Weg ins Tor fand. Nach einer guten Stunde hätte Safi Meherdeli das Ergebnis auf 0:4 stellen können, doch er konnte die auf den zweiten Pfosten gezogene Hereingabe aus Nahdistanz nicht verwerten.

In der Schlussviertelstunde erhöhte die JSG Forstbachtal nochmal die Schlagzahl. Einen Schuss von Leon Fechner konnte Keeper Mehl mit dem Fuß abwehren. Nach 77 Minuten setzte Marvin Wessel zum Dribbling an, ließ drei Gegenspieler stehen und schob den Ball knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten später bediente Joel Mely seinen Mitspieler Alexander Herdt, welcher sich nicht zweimal bitten ließ und zum 0:4-Endstand vollstreckte. 

"Wir haben 20 Minuten gewackelt und es danach gut gemacht. Wichtig war es, dass wir zu Null gespielt haben. Die zweite Halbzeit war top, sodass wir gut und gerne mit 7:0 oder 8:0 hätten gewinnen können. Unser einziges Manko bleibt somit die Chancenverwertung", berichtete Schmidtmann der Redaktion.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de