Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Mittwoch, 18. März 2020 11:12 Uhr

D-Junioren Hallenbezirksmeisterschaft: Calenberger Land siegt - Boffzen/Fürstenberg chancenlos D-Junioren Hallenbezirksmeisterschaft: Calenberger Land siegt - Boffzen/Fürstenberg chancenlos

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Eschershausen (mm). Im Anschluss an die E-Junioren Hallenbezirksmeisterschaft fand am 08. März auch die Hallenbezirksmeisterschaft der D-Junioren in der Eschershäuser Sporthalle statt. Hier trafen die Hallenkreismeister der acht Kreisverbände aufeinander. Mit dabei war die JSG Boffzen/Fürstenberg, welche sich im Kreis Holzminden den Hallenkreismeistertitel gesichert hatte. Nach intensiven Spielen stand in dem JFV Calenberger Land schließlich auch der Hallenbezirksmeister fest.

In der Gruppe A traf die JSG Boffzen/Fürstenberg auf die JSG Steyerberg, den JFV Calenberger Land und den VfL Bückeburg. Zum Auftakt der Gruppenphase traf die Mannschaft aus dem Kreis Holzminden auf die U13 des VfL Bückeburg. Diese Begegnung endete mit einer 1:3-Niederlage für die JSG Boffzen/Fürstenberg. Auch gegen die JSG Steyerberg hingen für das Team von Trainer Rene Sabin die Trauben zu hoch. Steyerberg siegte mit 4:1. Richtig deutlich wurde es im letzten Gruppenspiel gegen den JFV Calenberger Land. Der Jugendförderverein aus dem Raum Barsinghausen schickte den Hallenkreismeister des Kreises Holzminden mit einer deutlichen 0:9-Niederlage in den Südkreis zurück.

Tabelle:

1. JFV Calenberger Land 20:2 Tore 9 Punkte

2. VfL Bückeburg U13 10:5 Tore 6 Punkte

3. JSG Steyerberg I 4:13 Tore 3 Punkte

4. JSG Boffzen/Fürstenberg 2:16 Tore 0 Punkte

In der Gruppe B befanden sich mit dem SC Harsum und der JSG Fischbeck/Großenwieden/Rohden die Teams aus den Nachbarkreisen Hildesheim und Hameln-Pyrmont. Komplettiert wurde die Gruppe durch den TSV Havelse und die JSG Mörsen. In dieser Gruppe schnitt mit dem SC Harsum die Mannschaft aus dem Nachbarkreis Hildesheim gut ab. Sie landete mit zwei Siegen und einer Niederlage auf dem zweiten Rang und zog damit als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Die beste Mannschaft in dieser Gruppe war der TSV Havelse, welcher alle seine drei Partien für sich entschieden hat und somit auch problemlos das Halbfinalticket lösen konnte.

Tabelle:

1. TSV Havelse 5:1 Tore 9 Punkte

2. SC Harsum 7:5 Tore 6 Punkte

3. JSG Fischbeck/Großenwieden/Rohden 1:2 Tore 3 Punkte

4. JSG Mörsen U13 I 2:7 Tore 0 Punkte

Durch die Ergebnisse in der Gruppenphase, gingen sich mit dem TSV Havelse und dem JFV Calenberger Land die beiden spielstärksten Mannschaften aus dem Weg. Der VfL Bückeburg stellte den TSV Havelse im ersten Halbfinale vor enorme Probleme. So benötigten die Havelser ein Sechsmeterschießen, um mit einem 3:2-Sieg den Finaleinzug perfekt zu machen. Richtig deutlich wurde es im zweiten Halbfinale zwischen dem JFV Calenberger Land und dem SC Harsum. Bereits früh hatte sich der JFV einen deutlichen Vorsprung herausgespielt und ließ damit auch keinen Zweifel an der Finalteilnahme aufkommen. Nach zwölf Minuten endete die Partie schließlich mit 6:0.

Somit sollte es im Finale zum Showdown zwischen dem TSV Havelse und dem JFV Calenberger Land kommen. Nachdem sich bei den E-Junioren bereits die Havelser Mannschaft über den Hallentitel freuen durfte, war bei den D-Junioren der JFV Calenberger Land an der Reihe. Sie präsentierten sich spielstärker und konnte schließlich auch verdient mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem indirekten Freistoß, welcher an der Latte des Havelser Gehäuse landete, staubte der JFV-Kapitän zum 2:0 ab und machte damit die Bezirkshallenmeisterschaft für den JFV Calenberger Land perfekt.

Fotos: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de