Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Donnerstag, 10. September 2020 12:08 Uhr

A-Junioren Bezirksliga: Erfolgreicher Saisonauftakt für SV06 Holzminden A-Junioren Bezirksliga: Erfolgreicher Saisonauftakt für SV06 Holzminden

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bad Pyrmont (r). Mit einem verdienten 4:1- Erfolg kehrten die A-Junioren des SV06 Holzminden vom ersten Saisonspiel nach der langen Coronapause aus Bad Pyrmont zurück. Holzminden übernahm von Anfang an das Kommando und hielt den Ball in den eigenen Reihen.

Bereits in der 6. Spielminute konnte die verdiente Führung eingefahren werden. Einen langen Pass von Luca Seidensticker erlief sich Maurice Lowitzki, der alle Gegenspieler abschüttelte und platziert ins lange Eck einschob. Zehn Minuten später schickte Kapitän Mats Lindner Stürmer Lennard Ebert zentral steil, Ebert setzte sich gegen zwei Verteidiger durch und netzte mit dem linken Fuß zum 0:2 ein. Bei einsetzendem Regen erhielt der Gastgeber durch einen schmeichelhaften Freistoß aus 20 Metern in zentraler Position seine erste Torchance. Der Ball fand seinen Weg durch die Holzmindener Mauer über die Hand von Keeper Luan Rama ins Tor, der überraschende Anschlusstreffer zum 1:2. Im Anschluss hätte Holzminden den alten Abstand wieder herstellen können oder sogar müssen, aber zunächst schloss Ebert freistehend aus 14 Metern zu unplatziert ab, dann meisterte Bad Pyrmonts Torwart durch eine Glanzparade einen tollen Schuss von David Liebrecht von der Strafraumgrenze.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte musste Abwehrchef Marlon Djak einen aussichtsreichen Angriff der Kurstädter per Foul unterbrechen und es folgte der nächste gefährliche Freistoß aus achtzehn Metern in halblinker Position. Diesmal konnte Luan Rama den strammen Ball aber im Nachfassen halten. In der Folge kamen beide Mannschaften nicht richtig ins Spiel, es dominierten Ballverluste und Geplänkel im Mittelfeld.

Der SV06 Holzminden bekam das Spiel erst wieder in den Griff, als sich der Gastgeber durch eine Zeitstrafe dezimierte. So konnte Mats Lindner in der 62. Minute das 1:3 erzielen, nachdem ihm Ebert den Ball nach einem eigenen Fehlversuch mustergütig vorgelegt hat. Vier Minuten später erhöhte Paul Kösel auf 1:4, nachdem Magnus Hille im Mittelfeld den Ball mit einer starken Grätsche erobert hatte. Bad Pyrmont war nun geschlagen und Holzminden erspielte sich ein halbes Dutzend toller Torchancen, alle blieben aber ungenutzt oder aber der Schiedsrichter versagte den Toren wegen angeblicher Abseitsstellung die Anerkennung.

Am kommenden Samstag um 16 Uhr empfängt das Team von Trainer Sören Eilers und Assistent Marcel Krämer den JFV 2011 Nenndorf I, der am ersten Spieltag sogar mit 6:0 gewinnen konnte. Hier deutet sich bereits ein erstes Spitzenspiel in der frühen Phase der Saison an.

Aufstellung: Luan Rama - Marlon Djak, Kerim Sagir, Tim Schönemann (52. Ali Noureddine) - Mars Lindner, Magnus Hille, Paul Kösel (74. Mir Tursun), Maurice Lowitzki (62. Jannik Denecke), Luca Seidensticker, David Liebrecht (74. Henrik Hilmer)- Lennard Ebert

Fotos: SV06 Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de