Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 30. September 2021 12:58 Uhr

A-Junioren Bezirksliga: Brüning trifft dreifach, Holzminden siegt A-Junioren Bezirksliga: Brüning trifft dreifach, Holzminden siegt

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (red). Am vierten Spieltag der A-Junioren Bezirksliga gelang dem SV06 Holzminden von Trainer Sören Eilers endlich der langersehnte erste Saisonsieg. In einem bis zur letzten Sekunde der Nachspielzeit höchstspannenden und hochklassigem Spiel konnte Holzminden den SV Alfeld mit 4:3 auf die Heimreise schicken. Spielentscheidend war das wegen der Verletzung von Efe Kazan neuformierte Sturmduo, gebildet von Lennard Ebert (3 Vorlagen, ein Tor) und Joshua Brüning (eine Vorlage, drei Tore), das perfekt harmonierte. Und ein toll aufgelegter Torhüter Luan Rama, der mit verbessertem Gesundheitszustand leicht angeschlagen ins Tor der Kreisstädter zurückkehrte.

Bereits in der achten Minute ging Holzminden durch Joshua Brüning mit 1:0 in Führung, der eine etwas lange Flanke von Lennard Ebert unter Kontrolle brachte, seinen Gegenspieler an der Torauslinie ausspielte und aus spitzem Winkel ins obere rechte Eck abschloss. Zwölf Minuten später setzte sich Brüning rechts durch und legte quer auf Ebert, der flach ins rechte Eck zum verdienten 2:0 einschob. Brüning verletzte sich bei der Aktion leicht und wurde durch Henrik Hilmer ersetzt.

Alfeld, bislang nur anwesend aber nicht aktiv, wollte jetzt mitspielen und Holzminden wurde etwas überheblich. Folgerichtig und nicht unverdient kam Alfeld so in der 38. Minute zum Anschlusstreffer, wenn auch aus leicht abseitsverdächtiger Position. Zwei Minuten später war sogar der Ausgleich möglich, aber Luan Rama hielt einen Schuß aus 12 Metern stark.

Nach der Halbzeit musste Rama erneut Kopf und Kragen riskieren, blieb aber allein gegen den Alfelder Stürmer Sieger. Kurz danach erzielte der SV06 das erlösende 3:1. Ebert setzte sich mit starker Einzelleistung auf der linken Seite durch und flankte auf den langen Pfosten, Brüning war mit dem Kopf zur Stelle und netzte ein. Der Gast wollte dieses Tor nicht als Entscheidung akzeptieren und machte in der Folge Druck auf das Tor des SV06. In der 70. Minute fiel so nach einem tollen Pass in die Tiefe das 3:2, acht Minuten später traf Alfeld den Pfosten und schoss anschließend freistehend aus elf Metern über das Holzmindener Tor.

Holzminden war da effektiver und erzielte in der 82. Minute das 4:2 durch Brüning, der von Ebert nach einer letzten Energieleistung von links bedient wurde. Während alle von der Entscheidung ausgingen, wollte Alfeld das Spiel noch drehen. In der 85. Minute traf der Gast aus 16 Metern das Ziel zum Anschlusstreffer und nachdem Brüning freistehend seine Chance auf den vierten Treffer ausließ, rettete erst Luan Rama mit einer tollen Parade und dann Kapitän Marlon Djak per Kopf auf der Torlinie den verdienten Sieg für Holzminden.

Mit diesem Sieg rückt der SV 06 Holzminden auf Tabellenplatz drei und trifft am kommenden Samstag um 16 Uhr in einem weiteren Heimspiel auf den JFV Hameln.

Luan Rama – Tim Schönemann (78. Jamal Hussein), Kerim Sagir, Pascal Bachmann – Magnus Hille, Luca Seidensticker, David Liebrecht (90. Ben Bittenbinder), Mir Tursun (70. Damian Jagupow), Marlon Djak - Lennard Ebert, Joshua Brüning (23. Henrik Hilmer)

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang