Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 03. Dezember 2022 07:31 Uhr

"Es zählen nur die drei Punkte" - Holzminden ist gegen Tündern U23 unter Zugzwang "Es zählen nur die drei Punkte" - Holzminden ist gegen Tündern U23 unter Zugzwang

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (mm). Nach der 1:4-Heimniederlage gegen den SV Eintracht Afferde steht für den SV06 Holzminden das letzte Bezirksligaspiel des Jahres 2022 an. Am morgigen Sonntagnachmittag wird die U23 des HSC Blau-Weiß Tündern in Holzminden zu Gast sein, die letzte Woche nach einer 3:0-Führung 3:3-Unentschieden gegen den TUS GW Himmelsthür gespielt hat. Der SV06 Holzminden braucht einen Sieg, um den Abstand zum rettenden Ufer zu verkleinern. Anstoß ist um 14 Uhr.

"Wenn wir im neuen Jahr eine realistische Chance auf den Klassenerhalt haben wollen, dann zählen gegen Tündern U23 nur drei Punkte. Tündern hat sich deutlich stabilisiert und ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe. Auch wenn es niemand hören möchte, haben wir gegen Afferde ein gutes Spiel mit Ball gemacht. Aber zwei Unzulänglichkeiten bringen uns zweimal in Rückstand. Es kann nicht sein, dass ein Spieler, der in der Besprechung zum Spiel explizit angesprochen wird, zweimal blank steht und insgesamt drei Tore macht. Trotzdem hat die Mannschaft sich nicht aufgegeben und alles versucht. Wenn wir Sonntag defensiv gut stehen und die Null halten, dann werden wir das Spiel auch gewinnen", gibt SV-Trainer Sören Eilers das klare Ziel aus.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang